Vorzeitiger Samenerguss – Hilfe, er kommt zu früh!

Als Erster fertig zu sein, ist etwas, das wir oft anstreben. Wenn man als Kind sein ganzes Gemüse aufisst, bekommt man einen Nachtisch. Wenn man sein Studium in drei statt in vier Jahren abschließt, bekommt man ein Schulterklopfen (und wahrscheinlich einen lukrativen Job). Aber wenn man Erster im Bett ist, kann es weniger Anerkennung geben.

Kennst du diese Situation? Ejakuliert dein Partner früher, als du es willst? Werden eure Sexkapaden gekürzt, weil er immer wieder innerhalb von Sekunden den Höhepunkt erreicht? Möchtest du, dass er länger im Bett durchhält?

In diesem Leitfaden werden wir die Ursachen besprechen und dir Möglichkeiten an die Hand geben, um den vorzeitigen Samenerguss deines Partners hinauszuzögern.

Außerdem stellen wir dir einige der besten sexuellen Wellness-Produkte vor, die dir und deinem Partner dabei helfen, dass ihr wieder ausgiebigen Spaß im Schlafzimmer haben werdet! Also lies unbedingt bis zum Ende.

Was ist ein vorzeitiger Samenerguss?

Was ist, wenn man zu früh kommt? Oder was bedeutet vorzeitiger Samenerguss eigentlich? Ganz vereinfacht gesagt – es ist der Zustand, bei dem der männliche Partner während des Geschlechtsverkehrs früher als erwartet ejakuliert.

Nach Richtlinien für die Diagnose und Behandlung der vorzeitigen Ejakulation, gilt, wenn der Mann innerhalb von einer Minute nach der sexuellen Stimulation zum Höhepunkt kommt. Dies ist also wirklich sehr früh und mit Sicherheit nicht bei jedem Mann der Fall.

Wenn du und dein Partner jedoch nicht damit zufrieden sind, wie schnell du bzw. dein Partner ejakuliert, selbst wenn es mehr als eine Minute dauert, könnt ihr beide trotzdem dem entgegenwirken.

Was sind die Ursachen dafür, wenn er zu früh kommt?

Der Mann kommt zu früh? Gründe dafür sind vielfältig: Es kann physiologische Faktoren geben, aber die meisten Fälle sind psychologisch bedingt.

Ängste, Stress und seltene sexuelle Aktivität können dazu beitragen. Aber der häufigste Grund sind tatsächlich die schlechten Gewohnheiten.

Wenn der durchschnittliche Mann in seiner Jugend masturbiert hat, war es wahrscheinlich eine heimliche Aktivität. Er lernte, zum Orgasmus zu kommen, während er sich sexuell sehr erregt fühlte, sich etwas schämte und Angst hatte, seine Mutter könnte hereinkommen. Diese Kombination bedeutete, dass er wie wild daran arbeitete, seine Ausrüstung zu packen und das Ziel zu erreichen.

Ohne es bewusst zu wollen, trainieren sich viele erwachsene Männer, den sexuellen Reaktionszyklus (vom Beginn der Erregung bis zum Orgasmus) so schnell wie möglich zu durchlaufen. Mit zunehmender sexueller Erfahrung lernen einige Männer, länger durchzuhalten, während andere das nicht schaffen.

Vorzeitiger Samenerguss – Was tun?

Quäle dich nicht länger mit der Frage: “Warum kommt er zu früh?” – nimm dein Glück selbst in die Hand.

Bevor dein Partner erwägt, medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen, empfehlen wir, die folgenden Tipps, Tricks und Verhaltenstechniken auszuprobieren, die einen Orgasmus verzögern. Manchmal kann dies bereits das Problem beheben.

Im Folgenden findest du einige der Selbsthilfemethoden, die Mann selbst oder ihr beide zusammen ausprobieren könnt.

Beachte, dass diese Methoden nicht bei jedem funktionieren, da möglicherweise ein zugrunde liegendes körperliches oder psychisches Problem vorliegt, das professionelle Hilfe benötigt – aber einen Versuch ist es wert!

Start-und-Stopp-Methode

Bei dieser Technik muss der Penis stimuliert werden, bis man kurz vor dem Orgasmus steht, um dann abrupt aufzuhören! Übrigens ist diese Technik auch als “Edging” bekannt.

Nun muss man 30 Sekunden warten, bis man das Gefühl hat, wieder die Kontrolle über die sexuelle Reaktion zu haben.

Dies sollte mindestens dreimal wiederholt werden, bevor man sich gehen lassen kann und es sollte regelmäßig und so lange geübt werden, bis man gelernt hat, seine sexuelle Reaktion vollständig zu kontrollieren.

Pause-Quetsch-Technik

Diese Technik ähnelt der vorhergehenden, allerdings mit etwas Quetschen. Der Penis muss erst ein paar Sekunden lang stimuliert werden, bis man kurz vor dem Höhepunkt ist.

Danach muss die sexuelle Stimulation unterbrochen und die Eichel 30 Sekunden lang oder bis zum Abklingen der Erektion sanft gequetscht werden.

Daraufhin kann eine weitere Stimulation erfolgen, um dann erneut eine Pause mit dem Quetschen einzulegen. Der Vorgang sollte 3-4 mal wiederholt werden, bis man zum Orgasmus kommt.

Ablenkendes Denkens

Wie der Name schon sagt, sollte der Betroffene beim Sex an nicht-sexuelle Dinge denken. Am besten etwas völlig Banales – zum Beispiel an die Müslimarken, die man im Supermarkt gesehen hat, oder man stellt sich die Speisekarte seiner Lieblings-Fastfood-Kette vor.

Wir verstehen, dass es absurd klingt, während des Sex an andere Dinge als an die Partnerin und den Akt zu denken, aber einige Männer haben diese Technik als vorteilhaft empfunden und konnten dadurch länger im Bett durchhalten.

Masturbation vor dem Geschlechtsverkehr

Eine weitere gängige Verhaltenstechnik ist die Selbstbefriedigung 1 bis 2 Stunden vor dem Akt. Die Ejakulation vor dem Sex kann den Penis desensibilisieren und die lustvollen und orgasmusfördernden Empfindungen verringern.

Wenn du befürchtest, dass das Wichsen dazu führen kann, beim eigentlichen Akt keine Erektion zu bekommen, ist diese Sorge in den meisten Fällen unbegründet.

Jüngere Männer brauchen nur ein paar Minuten, um wieder zum Sex bereit zu sein. Ist man jedoch älter, kann es etwas länger dauern, in manchen Fällen sogar 12-24 Stunden.

Beckenboden-Übungen

Entgegen der landläufigen Meinung können auch Männer Beckenboden-Übungen machen. Ein stärkerer Beckenboden kann helfen, die Kontrolle über die sexuelle Reaktion zu erlangen.

Betrachte dies jedoch nicht als Wundermittel gegen vorzeitigen Samenerguss. Wir empfehlen, Beckenboden-Übungen zusätzlich zu machen, während die anderen Methoden auf der Liste ausprobiert werden.

Zunächst einmal muss die Beckenbodenmuskulatur bestimmt werden. Am besten findet man das heraus, indem man uriniert und den Urinfluss mitten im Fluss stoppt. Man spürt die Muskeln, die sich anspannen, wenn man aufhört zu urinieren – das sind die Beckenbodenmuskeln.

  • Aufs Bett legen und eine bequeme Position einnehmen
  • Muskeln anspannen und etwa 3 Sekunden lang halten
  • Muskeln loslassen und 3 Sekunden lang entspannen, dann wieder anspannen
  • Auf die Beckenbodenmuskulatur konzentrieren und nicht übertreiben, da sich sonst auch die Muskeln in anderen Bereichen wie Bauch und Oberschenkeln anspannen könnten
  • Nicht den Atem anhalten
  • Weitermachen, bis die gewünschte Anzahl von Wiederholungen erreicht wurden
  • 3 Sätze mit 10 Wiederholungen pro Tag reichen, um gute Ergebnisse zu erzielen

Ernährungsumstellung

Ein weiteres Hausmittel ist der Verzehr von Lebensmitteln, die bei vorzeitiger Ejakulation helfen sollen. Wie bei den Beckenboden-Übungen auch kann dies nur eine Hilfe sein; erwarte nicht, dass dies auf wundersame Weise wirkt.

Im Folgenden findest du einige Lebensmittel, die in den Speiseplan aufgenommen werden sollten, wenn vorzeitiger Samenerguss ein Problem darstellt. Sie sind reich an Vitaminen und Mineralien wie Zink und Magnesium, die die sexuelle Funktion verbessern und eine Erektion aufrechterhalten.

  • Mandeln
  • Banane
  • Rindfleisch
  • Kichererbsen
  • Dunkle Schokolade
  • Knoblauch
  • Kidneybohnen
  • Lamm
  • Austern
  • Kürbiskerne
  • Sesamkörner
  • Sojabohnen
  • Spinat
  • Walnuss
  • Joghurt

Nahrungsergänzungsmittel

Wenn eine spezielle Diät eingehalten werden muss oder man keine Zeit hat, die oben genannten Lebensmittel in den Speiseplan einzubauen, kann man stattdessen Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, um die benötigten Vitamine und Mineralien zu erhalten.

Dies sollte jedoch immer mit einem Arzt abgesprochen sein, erst recht wenn man gesundheitliche Probleme hat, und um herauszufinden, ob die folgenden Nahrungsergänzungsmittel für denjenigen sicher sind.

Nebenwirkungen dieser Nahrungsergänzungsmittel können Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen usw. hervorrufen.

Ayurvedische Kräutermedizin (wie z. B. Aunch Bej, Kamini Vidrawan Ras und Yauvanamrit Vati) – Laut dieser Studie aus dem Jahr 2017 wurde bei männlichen Personen, die eines dieser Arzneimittel einnahmen, eine leichte Verlängerung der Zeit bis zum Samenerguss beim Sex festgestellt.

Da verschreibungspflichtige bzw. schädliche Substanzen enthalten sein sollen, wird im Allgemeinen von diesen Mitteln teilweise abgeraten.

Chinesische Kräutermedizin (wie Yimusake-Tabletten und Qilin-Pillen) – In der gleichen Studie aus dem Jahr 2017 wurde berichtet, dass die Einnahme verschiedener chinesischer Kräutermedizin die Zeit bis zur Ejakulation um etwa 2 Minuten verlängert hat.

Von Präparaten mit chinesischer Kennzeichnung, die auf dem europäischen Markt nicht bekannt sind und bei denen man nicht wirklich weiß, was darin enthalten ist, wird abgeraten.

Zinkpräparate – Wie im letzten Tipp bereits erwähnt, ist Zink dafür bekannt, die sexuelle Funktion zu unterstützen und eine Erektion aufrechtzuerhalten.

Beratung suchen

Wenn man festgestellt hat, dass die Ursache des vorzeitigen Samenerguss psychologisch bedingt ist, sollte man sich an einen Psychologen wenden, um das Problem zu lösen.

Er wird dabei helfen, die spezifische Situation herauszufinden, die zu diesem Zustand beiträgt. Dieser kann auch Medikamente verschreiben, die psychische Symptome lindern, was wiederum zur Lösung des vorzeitigen Samenerguss beitragen kann.

Man kann auch gemeinsam eine Paartherapie machen und den Partner mit einbeziehen, wenn man glaubt, dass die Beziehung eine Rolle spielen könnte.

Übrigens muss man nicht erst auf einen Termin in einer Praxis warten. Beratungen bei erfahrenen Psychologen lassen sich ganz einfach online buchen und sind meist viel schneller verfügbar – sicher und anonym mit einem Experten chatten.

Medikation

Wenn alle Hausmittel ausprobiert wurden und ein vorzeitiger Samenerguss noch immer auftritt, sollte ein Urologe aufgesucht und verschriebene Medikamente eingenommen werden.

Es gibt Medikamente, die im Internet erwähnt werden, und man könnte versucht sein, sie selbst zu besorgen – davon ist dringend abzuraten! Man kann seinen Körper damit mehr Schaden als Nutzen zufügen. Man sollte immer er mit einem Facharzt sprechen, bevor ein Medikament eingenommen wird.

Vorzeitiger Samenerguss – auch sexuelle Wellness-Produkte helfen

Neben medizinischen oder natürlichen Behandlungen können auch Sextoys und Hilfsmittel aus dem Sortiment eines Erotikshops verwendet werden, die bei vorzeitiger Ejakulation helfen.

Zu beachten ist jedoch, dass es sich dabei eher um schnell wirkende Notlösungen handelt, die den allgemeinen Zustand nur lindern, nicht die Ursache bekämpfen.

Desensibilisierungsmittel oder Verzögerungssprays

Wie der Name schon sagt, sind diese Produkte so formuliert, dass sie den Penis desensibilisieren oder sanft betäuben, was zu einer verlängerten Erektion führt.

Mit ein paar Tropfen einer Verzögerungscreme oder ein paar Sprühstößen eines Verzögerungssprays auf dem erigierten Penis (Eichel oder Schaft, je nach Gebrauchsanweisung des Produkts) kann man dann direkt zur Tat übergehen.

Man sollte daran denken, zu warten, bis es getrocknet ist, oder ein Kondom tragen, sonst könnten die Genitalien des Partners ebenfalls betäubt werden.

Kondome

So banal es klingt, aber Kondome schützen nicht nur vor ungewollten Schwangerschaften und sexuell übertragbaren Infektionen, sondern können auch das Gefühl bei der Penetration verringern.

Verwendet man also beim Akt eine Lümmeltüte – je dicker, desto besser – oder extra desensibilisierende Kondome, kann man einen vorzeitigen Samenerguss hinauszögern.

Gleitmittel

Die Verwendung von Gleitmitteln, insbesondere von solchen mit einer dickeren Konsistenz, kann die Empfindungen beim vaginalen oder analen Sex verringern. Wenn es weniger Reibung gibt, ist auch das Gefühl der Stimulation geringer.

Silikongleitmittel haben meist eine dickflüssigere Beschaffenheit – sollte man sich für ein solches Produkt entscheiden und man trägt gleichzeitig ein Kondom, sollte man darauf achten, dass das jeweilige Gleitgel für Kondome geeignet ist.

Penisringe

Wenn man auf der Suche nach einem Sexspielzeug ist, das den Höhepunkt hinauszögern kann, sollte man sich einen Penisring zulegen! Sie schränken den Blutfluss im Penis ein, was zu festeren und länger anhaltenden Erektionen führt.

Und nicht nur das: Es gibt Penisringe in vielen verschiedenen Ausführungen – da ist für jeden etwas dabei. Penisringe mit Vibrationen lohnen sich besonders, wenn man eine Partnerin hat, da die Vibrationen ihre Klitoris stimulieren können, was zu einem schnelleren Orgasmus für die Frau führt.

Penispumpen

Ein weiteres Lustspielzeug, das bei einer vorzeitigem Samenerguss helfen kann, ist eine Penispumpe.

Dieses Gerät besteht aus zwei Teilen: dem zylindrischen Rohr, in das man seinen Penis steckt, und einer manuellen oder automatischen Pumpe. Sie soll den Penis fester und langlebiger machen.

Kein Plan, wie eine Penispumpe funktioniert? Dieser Ratgeber zur Penispumpen-Anwendung hilft weiter.

Fleshlights

Wie bereits zuvor erwähnt, hilft Masturbation dabei, einen vorzeitigen Samenerguss zu kontrollieren. Also heißt es nun: Training, Training, Training!

Um möglichst realistisch zu üben und dabei eine gute Zeit zu haben, lohnt sich die Anschaffung einer Fleshlight. Diese Masturbatoren kommen einer Vagina (oder einem Anus) am nächsten und helfen durch die regelmäßige Nutzung dabei, nicht direkt nach 5 Sekunden zu kommen.

Wenn man keine Ahnung von einer Fleshlight und deren Anwendung hat, helfen diese Fleshlight-Tipps.

Vorzeitiger Samenerguss: Häufig gestellte Fragen

Hast du noch Fragen zur vorzeitigen Ejakulation? Nachfolgend haben wir einige der häufig gestellten Fragen beantwortet.

1. Welche ist die beste Sexstellung für jemanden mit vorzeitiger Ejakulation?

Hier kann man sich auf die klassische Reiter-Stellung verlassen. Das Tolle daran ist, dass die Partnerin die Kontrolle hat, was verhindert, dass der Mann heftig stößt und schnell zum Höhepunkt kommt.

2. Wie häufig ist ein vorzeitiger Samenerguss?

Es wird berichtet, dass 20-30 % der sexuell Aktiven betroffen sind und es die häufigste sexuelle Funktionsstörung bei Männern ist.

3. Kann ich meine Partnerin in diesem Zustand noch befriedigen?

Ja, du kannst deine Partnerin immer noch durch nicht-penetrierende sexuelle Handlungen befriedigen, z. B. durch Oralsex und Fingerspiele. Sobald deine Partnerin zum Orgasmus gekommen ist, kannst du mit der Penetration fortfahren. Nun entfällt der Druck, länger durchhalten zu müssen.

4. Was passiert, wenn vorzeitiger Samenerguss nicht behandelt wird?

Wenn eine Person unter vorzeitigem Samenerguss leidet, kann es für sie sehr belastend sein, Sex zu haben, da sie sich Sorgen machen könnte, zu früh zu ejakulieren. Dies kann sich auch negativ auf das Selbstwertgefühl auswirken und zu psychischem Stress und Beziehungsproblemen führen.

5. Können auch Frauen vorzeitig ejakulieren?
Es gibt seltene Fälle von vorzeitigen Orgasmen bei Frauen. Die Studien sind jedoch begrenzt, da es sich um ein seltenes Phänomen handelt, das für Frauen nicht einmal ein großes Problem darstellt, da sie zu mehreren Orgasmen fähig sind.

Zum Mitnehmen

Für beide Seiten kann es ein Problem darstellen: Der Freund kommt zu früh oder man selbst hat das Gefühl nicht lange genug für die Freundin durchhalten zu können.

Sicher – vorzeitiger Samenerguss ist belastend, aber in den meisten Fällen lässt sich mit ein paar Tipps und Tricks bereits etwas bewirken – und dann erscheint das Problem gar nicht mehr so groß wie zu Anfang gedacht.

Bevor du jedoch irgendwelche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel einnimmst oder sogar zu dubiosen Produkten greifst, die eine 100 %ige Heilung von vorzeitigem Samenerguss versprechen, konsultiere bitte immer erst einen Arzt! Einige dieser sogenannten Gele oder Pillen sind möglicherweise nicht zugelassen und schaden mehr als sie nützen.

Die Behandlung dieses Leidens braucht Zeit, aber mit Beharrlichkeit und der Berücksichtigung unserer Tipps wirst du es bald länger im Bett aushalten können.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.