Was ist eigentlich ein Ballgag?

Was ist ein Ballgag?

Ein Ballgag (oder Mundknebel) dient als Sexspielzeug und findet besonders im BDSM-Bereich Verwendung.

Die meisten besteht aus einem Gummiball, der hinter die Zähne geschoben wird.

Es hat auch zwei Riemen, die um den Kopf gehen, um es zu fixieren. Wenn du einen sehr aufregend und erotischen Anblick erschaffen willst, sind Mundknebel das perfekte Sexspielzeug für dich und deinen Partner!

Die besten Mundknebel findest du in unseren Produktempfehlungen. Dort findest du mit Sicherheit ein Modell, welches dir zusagen wird.

Wozu benutzt man einen Ballgag?

Heutzutage verwenden immer mehr Menschen Ballgags als Teil von sexuellen Rollenspielen, vor allem beim BDSM.

Laut Jessica Tucker, professionelle Domina und BDSM-Autorin bei AlphaWolfs Dungeon, dienen Mundknebel in einer BDSM-Beziehung mehreren Zwecken.

„Menschen können Ballgags aus einer Vielzahl von Gründen tragen. Manche Menschen empfinden erotisches Vergnügen durch einen Mundknebel, entweder in einer submissiven oder dominanten Rolle. In Kombination mit anderen körperlichen Fesseln kann das Tragen eines Mundknebels das Gefühl der Hilflosigkeit und die Angst des Trägers in einer BDSM-Szene verstärken, da er während der sexuellen Aktivität nicht mehr sprechen kann, was manche Menschen genießen“.

Sie weist auch darauf hin, dass das Tragen eines Mundknebels als Bestrafung und Kontrolle eingesetzt werden kann. Darüber hinaus werden manche Fetischisten durch das Geräusch eines geknebelten Partners sexuell erregt, und manche genießen das Sabbern, das beim längeren Tragen des Mundknebels auftritt.

Wer kann einen Ballgag tragen?

Natürlich nur wer will! In der Regel sind Ballgags für diejenigen, die eine submissive Position (Subs) oder Rolle ausprobieren wollen. Die eigene Kontrolle und/oder Macht aufzugeben, kann für manche sowohl mental als auch sexuell stimulierend sein. Für denjenigen, der sich in der dominanten Position befindet, ist es genau das Gegenteil: Wenn jemand dir so viel Vertrauen schenkt, dass er/sie freiwillig die Kontrolle aufgibt, weil er/sie weiß, dass du für seine Sicherheit sorgst und verantwortungsbewusst bist, ist das auch ein großer Ego-Schub, wenn nicht sogar sexuell erregend.

Im Grunde genommen müssen sexuelle Kinks und Fetische nicht erklärt werden, solange das Einverständnis immer gegeben ist und es Ihnen Freude bereitet. Am Ende die Entscheidung wer den Mundknebel trägt, bleibt immer der Person selbst überlassen. Wer den Mundknebel nicht tragen, möchte muss das nicht tun.

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Hier kann die geknebelte Person nie allein gelassen werden! Die Person muss in der Lage sein, frei durch die Nase zu atmen. Ebenso muss der Speichel frei aus dem Mund fließen können, damit keine Erstickungsgefahr besteht. Im Falle von Panik oder Atemnot muss der Mundknebel schnell entfernt werden können. Am besten ist es daher ein Safezeichen zu haben. Unten kannst du weitere Sicherheitshinweisen lesen.

Varianten von Ballgags

ballgag mundknebel

Sagen wir einfach, Knebel werden aus zahlreichen Materialien gefertigt und sind in verschiedenen Größen verfügbar! Hier stellen wir kurz die verschiedenen Arten von Mundknebeln vor:

  • Gagball: Der Klassiker! Manche Ballgags haben zusätzliche Atemlöcher im Ball.
  • O-Ring: Der Ringknebel erfüllt eine ähnliche Funktion wie der Ballknebel. Anstatt eines Balls wird jedoch ein Metallring hinter die Zähne geschoben und durch einen Riemen hinter dem Kopf fixiert.
  • Knebelgeschirr: Ein Knebelgeschirr verfügt nicht nur über einen Knebel, sondern auch über eine Kopfharness.
  • Knebelmasken: Das ist nichts anders als eine BDSM Maske mit Ballgag.
  • Pumpknebel: Dieser Knebel wird in den Mund eingeführt und kann dann durch Pumpen vergrößert werden.
  • Dildo Knebel: Bei dieser Art von Ballgag hat es am Ende Dildoform
  • Spider Gag: Ein weiterer Knebel in Ringform, der jedoch an den Mundwinkeln klemmt.
  • Bits Knebel: Knebel als Stab, auf den man beißt.

Materialien für Ballgags

Hier zeigen wir, welche Materialien für Mundknebel oft verwendet werden:

  • Latex: Wenn jemand an BDSM denkt, denken viele an Latex. Hier handelt es sich oft um Dildo Knebel, bei denen der Dildo aus Latex gefertigt ist. Latex ist einfach zu reinigen und vermittelt einen heißen Fetisch-Look!
  • Leder: Dieser sollte auch in deiner BDSM-Sammlung nicht fehlen. Ein Lederknebel ist ein Gag, der mit einem Ledergeschirr am Kopf befestigt wird.
  • Silikon: Silikon ist das gängigste Material.
  • Kunststoff: Die hier sind sehr robust und einfach zu reinigen.
  • Gummi: Es ist ziemlich weich und leicht zu beißen, aber fest genug, dass man die Zähne bequem darauf ablegen kann.

Gummi- und Latexgeschirre haben auch ihre Nachteile, z. B. ist Gummi porös und Latex kann leicht reißen.

Größe wählen

Was ist eigentlich ein Ballgag?
  • Extra klein: 38 mm – Das ist perfekt für Anfänger, die kleine Münder oder bei Problemen mit der Öffnungsweite des Kiefers geeignet.
  • Klein: 45 mm – Meisten die Standardgröße
  • Mittel: zwischen 52 und 55 mm – Für Fortgeschrittene geeignet
  • Groß: 60 mm – Hier die Größe beachten
  • Extra groß: 70 mm – das hier ist schon groß wie ein Tennisball!

WICHTIG: Wähle eine Größe, die dem Mund des Trägers passt und sich angenehm dehnt. Auch der Erfahrungsgrad des Trägers sollte eine Rolle spielen.

Außerdem geben einige Unternehmen den Durchmesser der Kugel an, andere den Umfang. Das ist zwar ärgerlich, aber mit ein paar einfachen Berechnungen lässt sich das Problem lösen.

Am einfachsten ist es, wenn man den Durchmesser angibt, denn das ist die Zahl, an der man erkennen kann, ob der Ball in den Mund passen wird. Wenn du nur den Umfang kennst, teilst du diese Zahl einfach durch Pi = 3,14.

Sicherheitshinweise

Bei allen BDSM Praktiken gilt solltest du der passive Partner vertrauen und dich wohlfühlen! Außerdem solltet ihr euch auf ein Sicherheitswort, oder im Fall von einem Gag auf ein Sicherheitszeichen einigen. Es ist auch extrem wichtig ihr solltet niemals deinem Partner oder deiner Partnerin allein lassen!

  • In einem bestimmten Muster blinzeln.
  • Nicke mit dem Kopf oder schüttle ihn von einer Seite zur anderen.
  • Klopf mit den Fingern, Händen, Ellbogen oder Füßen auf den Boden.

Noch etwas. Personen mit Diabetes, Herz- oder Lungenproblemen, Neigung zu Krampfanfällen, oder Klaustrophobie dürfen nicht geknebelt werden. Zusätzlich Einfluss von starken Medikamenten, Drogen oder Alkohol ist tabu!

Also, vergiss nicht:

  • Ein nonverbales Sicherheitswort haben
  • Für Anfänger ein Zeitlimit festlegen
  • Sicherstellen, dass die Person nicht erkältet ist oder Probleme mit den Nebenhöhlen hat.
  • Sicherstellen, dass die Person keine Magenverstimmung hat.
  • Achte darauf, dass die Person noch atmen kann.
  • Lass die Person niemals allein, während sie den Knebel trägt.
  • Trag den Knebel nie zu lange (maximal 20 Minuten für Anfänger)

Reinigen

Fast alle Arten von Sexspielzeug können mit flüssiger Seife und Wasser gereinigt und dann an der Luft getrocknet werden. Bitte beachte bei Toys mit Lederriemen, diese ausreichend mit Lederfett zu pflegen, sodass du lange etwas von deinem Spielzeug hast.

Sex Kartenspiel

Es ist genauso wichtig, einen Knebel nach jedem Gebrauch zu reinigen wie einen Dildo oder Butt Plug. Schließlich handelt es sich um Körperflüssigkeiten, und orale Infektionen sind immer noch möglich.

  • Verwende warmes Wasser und Seife (optional antibakteriell).
  • Vorsicht bei Löchern, Rillen, Vertiefungen oder anderen schwer zu reinigenden Stellen
  • Trocknen und aufbewahren in einem Seidenbeutel, einer sauberen Box oder einem geeigneten Aufbewahrungsbehälter
  • Gelegentlich desinfizieren (heißes Wasser, 10%ige Bleichlösung usw.)


WARNUNG: Nicht alle Materialien können desinfiziert werden. Leder und Gummi sind porös und werden nie zu 100 % sauber sein. Wenn du dein Spielzeug mit anderen teilst, kann dies zur Übertragung von Geschlechtskrankheiten führen.

Fazit

Ein Ballknebel ist wirklich ein Einstiegsgerät in die BDSM-Szene. Die sind nicht schwer zu benutzen, es gibt die in einer Vielzahl von verschiedenen Materialien und die sind auch nicht teuer. Dennoch ist der Zweck von Knebeln teuflisch einfach & sie fügen neue Dimensionen zu dem hinzu, was sonst als durchschnittliche Spielzeit angesehen werden würde.

Die Sicherheit bei Ballknebeln sollte einer der wichtigsten Aspekte bei der Auswahl des richtigen Knebels sein. Beginn mit etwas, das vertrauenswürdige Riemen hat, eine weiche Silikonkugel und kein Metall, das am Ende unangenehm sein könnte. Viele Menschen lassen sich von Bondage abschrecken, wenn der falsche Knebel verwendet wird, da der Mund ein so auffälliger Bereich des Körpers ist, sollte etwas damit in Berührung kommen.

Letztendlich sind Knebel jedoch ein unersetzliches Stück Bondage-Ausrüstung, solange man sich vorher die richtigen Gedanken darüber macht. Also los, schnallt euch an und habt die Zeit eures Lebens!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.