Arcwave Ion – Test & Erfahrung

 Von  Kai
Veröffentlicht am: Apr 26, 2022

Arcwave Ion – Test & Erfahrung<
Design
100/100
Benutzerfreundlichkeit
100/100
Qualität:
70/100
Preis:
Lovefreund Rating:
Keine Benutzerbewertung

Getestet und bewertet von
Kai
Alter: 44
Sexspielzeug-Erfahrung: Advanced
Geschlecht: Male
Sexuelle Orientierung: Hetero
Lieblings-Sexspielzeug:

Empfohlen für:

Anfänger
Fortgeschrittene
Erfahrene

Kaufe , wenn du

  • einen hochwertigen Masturbator suchst
  • bereit bist, für ein neues/anderes Erlebnis einen deutlich höheren Preis zu bezahlen
  • sehr viel Wert auf eine schnelle und unkomplizierte Reinigung deines Toys legst

Kaufe nicht, wenn du

  • eine kostengünstige Option suchst
  • keine "sehr" lauten Toys magst

Produktbeschreibung

Der "Arcwave Ion" ist laut Hersteller der weltweit erste Pleasure Air™-Stroker und bringt eine völlig neue Art des Orgasmus. Einzigartige pulsierende Luftwellen stimulieren Nervenenden, von deren Existenz „Mann“ bisher angeblich noch nicht einmal etwas geahnt hat. Das eigens für den "Ion" von Arcwave genutzte CleanTech-Silikon ist hyperallergen und resistent gegen UV-Licht. Das besondere, sobald der „Ion“ im „Silent Modus“ einen Hautkontakt wahrnimmt schaltet sich dieser automatisch ein/aus. Eine Suche nach dem Einschalt- oder Ausschaltknopf zu Beginn und am Ende ist dadurch hinfällig. Insgesamt gibt es 3 Knöpfe, +, - und dem Silent Modus. Der Ion ist wiederaufladbar, spritzwassergeschützt und lässt sich laut Hersteller durch seine „Twist To Open“ Funktion einfach reinigen.

Meine persönlichen Erfahrungen

Arcwave Ion - Meine persönlichen Erfahrungen

Im Großen und Ganzen gibt es von mir ein positives Feedback. Jedoch hatte der Ion, bei meinem Modell, leider noch einiges an „Material“ Mängel die ich bei so einem „hochpreisigen“ Produkt nicht erwartet hätte (siehe Qualität). Auch die Lautstärke lässt deutlich zu wünschen übrig. Für mich ist der Ion absolut zu laut. Ich kann mir hier nicht vorstellen, dass dies jemanden bei der Nutzung nicht stören würde.

Ich habe schon einiges an Masturbatoren ausprobiert und vor allem das innere Material des Ion hat mich mehr als positiv überrascht. Auch konnte ich keinen unangenehmen, bzw. auffallenden Geruch feststellen. Das Silikon hat sich wahnsinnig weich und nicht künstlich angefühlt.

Ein weiterer Pluspunkt ist der Silent Modus. Hier ist ein lästiges suchen nach dem Ein- und vor allem Ausschaltknopf nicht mehr nötig. Das macht auch den besonderen Moment nach dem Orgasmus, durch den weiterlaufenden Motor, nicht unnötig kaputt.

Das absolute Highlight ist natürlich die besondere Stimulierung des Frenulums. Dies fühlt sich, ohne zu übertreiben, etwas so an als ob die Partnerin die Stelle gezielt mit der Zunge verwöhnt. Natürlich ersetzt das absolut keinen Blow-Job, bzw. kann ich mir auch absolut kein Toy vorstellen dass das jemals ersetzen könnte! Einen vergleichbaren/ähnlichen Effekt gibt es jedoch auch bei anderen Masturbatoren die nur durch Vibrationen das Frenulum stimulieren.

Im Gegensatz zu den anderen Masturbatoren die ich ausprobiert habe ist der Orgasmus beim „Ion“ schon ein unterschied. Er kam mir meist viel Intensiver vor und es ging auch deutlich schneller. Jedoch war mein Penis durch die starke/vielseitige Stimulation nach dem Orgasmus hin und wieder immer sehr „überempfindlich“. Wenn man dann auch noch vergessen hat den Silent Modus anzuschalten war es nur ein kurzer Spaß, da die Stimulation danach viel zu stark war und es dann unangenehm wurde. Man gewöhnt sich jedoch von mal zu mal mehr an die besondere Stimulation.

Design

Arcwave Ion - Design

Die Form des „Ion“ und die Größe sind sehr angenehm. Das Gerät liegt toll in der Hand und hat auch kein übermäßiges Gewicht so dass dies stören könnte. Da gibt es sehr viele andere die vorab von der Größe und dem Gewicht her absolut untauglich sind. In der Ladebox sieht es auch absolut nicht nach einem Sextoy aus, so dass man das eigentlich ohne Probleme Als „Wohnaccessoires“ offen rumstehen lassen könnte

Benutzerfreundlichkeit

Arcwave Ion - Benutzerfreundlichkeit

Der "Ion" hat eine ganz einfache Steuerung. Hier gibt es insgesamt 3 verschiedene Bedienknöpfe. +, - und dem Silent Modus. Durch die Knöpfe + und – lässt sich das Gerät vollständig ein- und ausschalten, sowie die Intensität regeln. Das besondere, aktiviert man nach dem Einschalten den „Silent Modus“ schaltet sich der Masturbator nur ein wenn ein direkter Hautkontakt stattfindet und gleich wieder aus, sobald kein Hautkontakt mehr stattfindet. Also man(n) kann hier absolut nichts falsch machen.

Qualität

Arcwave Ion - Qualität

Beim ersten Anblick macht der „Ion“ einen sehr hochwertigen Eindruck. Jedoch hat die Verarbeitung, vor allem beim Silikon, sehr große Mängel. Hier sind deutlich „Narben“ im Material und auch überflüssiges, unschön aussehendes Silikon an den Rändern zu sehen. Nach der ersten Nutzung lagen an mehreren Stellen und auch auf meinem Besten Stück einiges an Silikonresten rum. Aufgrund der ansonsten sehr tollen Verarbeitung, der überall guten Bewertungen, kann ich mir nicht vorstellen, dass das bei jedem "Ion" der Fall sein wird. Jedoch fühlt sich das CleanTech-Silikon von Arcwave wahnsinnig toll und natürlich an. Das merkt man gleich, wenn man das erste Mal mit den Fingern darüberstreicht. Durch die dazugehörige „Storage Base“ wird der Ion automatisch geladen und der Trocknungsprozess durch den beiliegenden „DryTech-Stick“ beschleunigt. Find ich absolut klasse und sieht auch ebenfalls wahnsinnig hochwertig aus.

Preis

Arcwave Ion - Preis<

Für den "Ion" Zahlt man schon einen weit höheren Preis als für andere Masturbatoren. Die Funktionen und das natürlich gute Ergebnis sprechen natürlich absolut für den "Ion". Jedoch ist dieser, bei meinem Modell, durch die schlechte und deutlich sichtbare Verarbeitung des Silikons und der viel zu hohen Lautstärke nicht zu 100% gerechtfertigt.

Leistung

Arcwave Ion - Leistung

Nachdem ich den „Ion“ ausgepackt, desinfiziert und geladen habe konnte ich mich zum Glück gleich dem Testen widmen. Ich war sehr neugierig darauf, ob es wirklich ein ganz neues Gefühl und ein ganz besonderer „neuer“ Orgasmus ist, welcher einem durch die Werbung von Arcwave versprochen wurde. Also los und wie in der Beschreibung angegeben viel Gleitgeld auf den Penis und in den „Ion“. Mit dem Drücken auf das + ging der Ion an und dann kam erstmal der Schock. Der Ion ist leider so laut, dass ich zuerst selber erschrocken bin. Gefühlt war er im ersten Moment so laut, dass es die Leute auf der Straße hören konnten. Jedoch scheint das leider normal zu sein. Also zusätzlich Kopfhörer auf und weiter geht’s. Zur Sicherheit habe ich dann gleich den Silent Modus angeschaltet und der Ion ging nur an, wenn ein Hautkontakt bemerkt wurde. Beim Eindringen in den "Ion" hat sich dieser erstmal wie jeder andere Masturbator angefühlt. Umso weiter man aber drin ist und dem Herzstück, „den pulsierenden Luftwellen“, näher kommt umso mehr merkt man den Unterschied zu anderen klassischen Toys. Durch die, für mich, sehr angenehme Stimulation des Frenulums hat sich die Stimulation vor und während dem Orgasmus Intensiver als bei anderen Masturbatoren angefühlt. Es ging auch deutlich schneller. Das Gefühl eines neuen/unbekannten Orgasmus blieb jedoch aus. Für mich ist es aber trotzdem jedes Mal eine tolle Abwechslung zu meinen anderen Toys und ich bin froh, dass ich auch den „Ion“ in meiner Sammlung zuhause habe. Besonders wichtig, da es eine ganz neue Art der Stimulation ist, kann es sich am Anfang etwas zu intensiv/unangenehm anfühlen, je öfters man den "Ion" nutzt umso besser wird es.

Verpackung

Arcwave Ion - Verpackung

Bei der Verpackung, Innen sowie auch Außen, hat man sich absolut Mühe gegeben und alles sehr gut durchdacht. Die Verpackung ist aus einem sehr stabilen Karton mit einem wirklich ansprechenden Aufdruck und im Inneren ist der "Ion" und das Zubehör in verschiedene Fächer aufgeteilt. In der Innenseite, auf dem Deckel der Verpackung, sticht einem gleich eine kurze Gebrauchsanweisung ins Auge. Sehr gut hat mir gefallen, dass es auf beiden Seiten der Verpackung ein Hygienesiegel gibt. Hier könnte man sofort feststellen, wenn die Verpackung schon einmal geöffnet wurde. Im Lieferumfang war der „Ion“, ein Ladekabel, die „Storage Base“, ein kleines Fläschchen „Tester“ 10ml Arcwave™ lube made by pjur und natürlich die Gebrauchsanweisung sowie Sicherheitshinweise enthalten.

Materialien und Pflege

Arcwave Ion - Materialien und Pflege

Das Innere des „Ion“ besteht aus einem besonderen CleanTech-Silikon von Arcwave. Das Silikon fühlt sich wahnsinnig „natürlich“ und weich, ganz anders wie bei anderen Masturbatoren, an. Die Hülle des "Ion" besteht aus einem sehr harten Plastik und sollte Stürze auf den Boden ohne Probleme überstehen. Absolut positiv, es war zu keiner Zeit ein unangenehmer Geruch des Materials festzustellen. Die Reinigung ist sehr einfach. Durch die „Twist to Open“ Funktion kann der obere Teil des Ion durch eine leichte Drehbewegung entfernt und beide Teile mühelos unter fließendem Wasser gereinigt werden. Da der "Ion" vollständig IPX7 wasserdicht ist, braucht man sich hier keine Gedanken zu machen dass zu viel Wasser hin kommt und der "Ion" kaputt gehen könnte. Anschließend kann man den Ion zum trocknen in die mitgelieferte „Storage Base“ stellen und gleichzeitig aufladen. Der mitgelieferte „DryTech-Stick“ wird mit in den "Ion" gelegt und saugt die überschüssige Feuchtigkeit auf. Hier handelt es sich jedoch nicht um eine wahnsinnig tolle neue Erfindung, sondern nur um ein längeres Päckchen mit Silica-Gel welches sicher schon jeder mal in den Händen hatte.

Spezifikationen und Merkmale

Merkmale
WasserfestJa
MaterialienCleanTech Silikon
WiederaufladbarJa
Ladezeitca. 60-70 Minuten
Intensitätsstufen8 Stufen durch + und - Tasten regelbar
Längeca. 14 cm
Inklusive Aufbewahrungstascheja, in Form einer "Storage-Base"

Besonderes Merkmal

Arcwave Ion - Besonderes Merkmal

Absolut besonders ist für mich der Silent Modus und das wirklich weiche, nicht künstliche anfühlende Silikon. Hier merkt man, dass sich der Hersteller wirklich sehr viele Gedanken bezüglich der Herstellung gemacht hat.

Pro

  • Sehr weiches, hochwertiges Silikon
  • Handlich
  • Leicht
  • Einfach zu bedienen
  • Silent Modus
  • Wiederaufladbar
  • Hochwertiges Zubehör
  • Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Kontra

  • Hoher Preis
  • Sehr Laut
  • Unschöne/ Unsaubere Verarbeitung des Silikons (bei meinem Modell)

Produktbilder aus Shops

Fazit

Der „Arcwave Ion“ ist ein spannender Masturbator der einem viele tolle und intensive Momente bescheren kann. Wem der höhere Preis und vor allem die sehr hohe Lautstärke (eine diskrete Nutzung ist hier absolut nicht möglich) nicht stört wird sehr viel Spaß haben. Aufgrund der Lautstärke würde ich mich jedoch ehrlicherweise nicht mehr für den „Ion“ entscheiden.

How to use

Der "Ion" ist absolut selbsterklärend – Für alle die sich jedoch unsicher sind liegt eine Gebrauchsanweisung sowie Sicherheitshinweise bei.

Benutze Gleitgel

Benutze Gleitgel

Ganz wichtig! Bevor du loslegst solltest du auf jeden Fall Gleitgel nutzen. Am Besten nicht damit sparen und ordentlich auf den Penis, sowie in den "Ion", auftragen. Ansonsten könnte es sich eher negativ anfühlen und dein bestes Stück zu sehr reizen.

Ein ruhiges Plätzchen suchen

Ein ruhiges Plätzchen suchen

Der "Ion" ist, als einer der wirklich wenigen Punkte, sehr laut. Damit die Nachbarn nichts davon haben sollte man sich, wenn es einen stört, eher ein ruhiges (schalldichtes) Plätzchen im Haus suchen.

Mehrmals ausprobieren

Mehrmals ausprobieren

Der "Ion" ist eine ganz neue Art der Stimulation und kann, vor allem beim ersten Versuch, zu Intensiv für dich sein. Dein Körper gewöhnt sich aber immer mehr daran und es wird von mal zu mal ein immer besseres Gefühl.

Gleich reinigen

Gleich reinigen

Da sich einiges im inneren des "Ion" abspielt sollte dieser gleich nach der Nutzung gereinigt werden. Wie im Beitrag erwähnt ist die Reinigung aber absolut leicht und geht wahnsinnig schnell.

Anleitung - Handbuch

Wer eine ausführliche Anleitung sucht findet natürlich eine auf der Homepage des Herstellers unter: ARC_ION_Manual_A7_DE.pdf (arcwave.com)

FAQ - Die wichtigsten Fragen vorab geklärt!

Der "Ion" ist auch für einen Anfänger der noch nie einen Masturbator in der Hand hatte absolut einfach zu bedienen.

Die Reinigung ist sehr einfach. Durch die „Twist to Open“ Funktion kann der obere Teil des Ion durch eine leichte Drehbewegung entfernt und beide Teile mühelos unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Ja, der "Ion" hat einen integrierten Akku und kann durch die mitgelieferte "Storage Base" wieder aufgeladen werden.

Leider sehr laut und eines der wenigen Minuspunkte.

Absolut nicht, der "Ion" riecht kein bisschen. Weder nach Silikon oder Plastik.

Wie wurde bewertet?

Woher kommt das Spielzeug?

Wir haben kostenlos zur Verfügung gestellt. Nach dem Test darf man sein neues Spielzeug natürlich behalten.

Wie wird getestet?

Unsere Produkte werden genaustens unter die Lupe genommen. Nach ausgiebigem Test zu Hause werden die Erfahrung, eine Auswertung und die Gesamtbewertung des in diesem Review zusammengeasst und veröfentlicht.

Was kommt in den Test?

Alle unsere Veröffentlichungen auf Lovefreund.de enthalten sowohl gute als auch schlechte Bewertungen und werden hochgeladen ohne Aspekte auszulassen. Wir sind 100% unparteiisch, dennoch enthalten die Einzel-Produkt-Tests eine persönliche Meinung, sowie Auffassungen, die nicht auf jeden übertragbar sind. Die einzige nachträgliche Bearbeitung, die wir vornehmen ist das Hochladen von zusätzlichen Informationen, oder das Updaten von Spezifikationen der Produkte, Links zu ähnlichen Produkten und Links zu den Shops, wo du kaufen kannst.