Sexspielzeug reinigen

Wenn du dein Glücksgefühl nach dem Höhepunkt genießt, wird das Dildo reinigen wahrscheinlich nicht deine oberste Priorität sein.

Sexspielzeug kann dir große Glückseligkeit bescheren, doch im Gegenzug solltest du auch etwas für dein Toy tun und die richtige Reinigung und Pflege nicht vernachlässigen.

Jedes Sextoy ist anders beschaffen und bedarf unterschiedlicher Pflege.

In diesem Beitrag erfährst du wie du jedes beliebige Sexspielzeug reinigen, lagern und pflegen solltest, damit es ein sicheres, langes und hygienisch reines Leben mit dir gemeinsam genießen kann.

Warum das Sexspielzeug reinigen so wichtig ist

Sexspielzeug reinigen (1)

Mit einem unsauberen Sexspielzeug zu spielen, das falsch gelagert wurde, ist so, als würde man ein loses Pfefferminzbonbon essen, das schon eine Weile im Boden der Handtasche herumliegt – klebrig und voller Keime.

Du solltest deine Sextoys reinigen, und zwar jedes Mal, wenn du sie benutzt. Denn gebrauchte, schmutzige Sexspielzeuge können Bakterien einschleppen und möglicherweise Infektionen verursachen.

Außerdem können sich darin Fusseln, Staub und andere Verunreinigungen ansammeln, die du von deinem Körper fernhalten willst.

Wenn sexuell übertragbare Infektionen durch Sex übertragen werden können, gilt das auch für Sexspielzeug: Die Gefahr ist besonders groß bei Toys, die in den Körper eingeführt werden oder mit den Schleimhäuten in Kontakt kommen.

Betrachte das Reinigen deines Sexspielzeugs als den kleinen Preis, den du dafür zahlst, dass es dich in den siebten Orgasmushimmel hebt!

Ist das Material deines Sexspielzeugs porös oder nicht porös?

Wenn du ein Toy kaufst, ist es wichtig, das Material zu kennen, aus dem es besteht, um zu wissen, wie du dein Sexspielzeug reinigen sollst.

In der Regel kannst du das der Verpackung oder der Gebrauchsanweisung entnehmen, aber es wäre hilfreich, wenn du dich dennoch über das Material informieren würdest, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Bevor wir also zu den Tipps kommen, hier ein paar Begriffe, auf die du achten solltest:

Poröses Material

Sexspielzeug reinigen (3)

In porösem Spielzeug können sich auch nach der Reinigung Bakterien ansammeln, z. B. in TPE oder Polyvinylchlorid (PVC). Als Faustregel gilt, dass poröses Spielzeug ganz vermieden werden sollte.

Leider gibt es poröse Sexspielzeuge immer noch, weil sie billiger sind – deswegen erfährst du in diesem Leitfaden auch, wie du Spielzeuge aus porösem Material pflegen kannst.

PVC und Vinyl:

Leder:

Gelee-Gummi, Kautschuk, Latex, Cyberskin:

Nicht poröses Material

Sexspielzeug reinigen (4)

Porenlose Spielzeuge haben dagegen keine Löcher wie poröse Spielzeuge, sodass die Wahrscheinlichkeit, dass sich verschiedene Organismen dort festsetzen, geringer ist.

Trotzdem ist es eine gute Idee, jedes Spielzeug, das du benutzt hast, gleich nach der Benutzung zu reinigen, auch wenn es sich um ein nicht-poröses Sexspielzeug handelt.

ABS-Kunststoff:

Kristall und Stein:

Glas, Silikon, rostfreier Edelstahl:

Benutzt du das richtige Gleitmittel für dein Sexspielzeug?

Die Wahl des richtigen Gleitmittels ist auch für die Langlebigkeit deines Sexspielzeugs von Bedeutung.

Wenn du ein Gleitmittel kaufst, wirst du alle möglichen Optionen finden – aromatisiert, natürlich, wärmend, prickelnd.

Diese Gleitmittel können Spaß machen, aber ein Blick auf die Inhaltsstoffe ist bedeutend.

Um dir eine Orientierungshilfe zu geben, haben wir im Folgenden die verschiedenen Arten von Gleitmitteln aufgelistet, die du verwenden kannst, und welche Materialien gut zu ihnen passen:

Gleitmittel auf Wasserbasis

Sexspielzeug reinigen (7)

Gleitmittel auf Silikonbasis

Sexspielzeug reinigen (6)

Gleitmittel auf Ölbasis

Sexspielzeug reinigen (5)

Ein Blick auf die Inhaltsstoffe

Sexspielzeug reinigen (8)

Achte auch auf die Inhaltsstoffe und teste den pH-Wert von frei verkäuflichen Gleitmittel-Produkten mit Lackmusstreifen (wie im Naturwissenschaftsunterricht).

Eine gesunde Vagina sollte einen pH-Wert von 3,8 bis 4,4 haben, also sollte auch das von dir verwendete Gleitmittel in diesem Bereich liegen (vgl. Erbe; Frank, 2017).

Dein Sexspielzeug zu reinigen ist zwar gut und wichtig, aber sinnlos, wenn du nicht auch auf die Bestandteile des Gleitgels achten würdest.

Es gibt ein paar Inhaltsstoffe, die du vermeiden solltest, weil sie Reizungen oder Entzündungen hervorrufen können:

10 Tipps zum Sexspielzeug reinigen und pflegen

Sexspielzeug reinigen (9)

Wir haben uns also mit den wichtigsten Begriffen für die Reinigung von Sexspielzeug befasst, und jetzt kommen wir zu den ultimativen Tipps für die Reinigung und Pflege deiner Lieblingstoys.

Also lasst uns loslegen.

Wissen, aus welchem Material dein Sexspielzeug besteht

Sexspielzeug reinigen (10)

Wenn du dein Sexspielzeug erhältst, sollte das Material auf der Verpackung des Spielzeugs angegeben sein. Schau also dort oder im Internet nach, um die Materialbeschaffenheit zu kennen.

Beachte gleich zu Beginn, dass du, selbst wenn du dein poröses Sexspielzeug reinigst, möglicherweise nicht alle Keime vollständig entfernen kannst, wie es bei nicht porösem Spielzeug der Fall wäre.

Achtung: Wenn das Material nicht aufgelistet ist, ist das ein Warnsignal, dass der Werkstoff möglicherweise nicht körperverträglich ist.

Entferne die Batterien oder ziehe den Stecker vor der Reinigung

Sexspielzeug reinigen (11)

Es ist ein häufiger Fehler, zu vergessen, den elektronischen Teil eines Sexspielzeugs, beispielsweise beim Vibrator reinigen, zu entfernen.

Auch wenn ein Produkt als wasserdicht gekennzeichnet ist, empfehlen wir, die Batterien herauszunehmen, um Korrosion zu vermeiden.

Denn Batteriesäure ist immer noch Säure, und es ist nicht gut, wenn diese mit deiner Haut in Berührung kommt.

Vor und nach jedem Gebrauch waschen

Sexspielzeug reinigen (12)

Auch wenn es nervt und du direkt loslegen willst, du solltest deinen Spaßbringer nicht nur danach, sondern auch vor jedem Gebrauch waschen!

Du kannst zunächst in der Anleitung nachsehen, ob das Spielzeug wasserdicht oder spritzwassergeschützt ist.

Bei Wasserdichtigkeit, kannst du es ohne Bedenken leicht in Wasser tauchen oder über einem laufenden Wasserhahn waschen.

Wenn es spritzwassergeschützt ist, kannst du es nur mit einem feuchten Handtuch abwischen oder an bestimmten Stellen unter fließendem Wasser waschen (vermeide es, Wasser auf die Batteriefächer, Tasten und den Ladeanschluss zu geben).

Trockne dein Spielzeug gut ab

Nach dem Reinigen kannst du dein Toy für eine Weile zum Abtropfen und Lufttrocknen liegen lassen.

Um die Sauberkeit deines Spielzeugs zu gewährleisten, musst du es dann gut mit einem sauberen Handtuch oder Papiertüchern 2–3 Mal abtrocknen, um sicherzustellen, dass es auch wirklich trocken ist.

Du möchtest nicht, dass sich noch Flüssigkeit auf deinem Spielzeug befindet, bevor du es wegräumst – somit vermeidest du Schimmelbildung.

Verwende Kondome (vor allem, wenn du dein Toy mit anderen teilst)

Das ist ein großartiger Trick für alle, die ihre Sexspielzeuge nicht gerne reinigen, und es ist auch eine kluge Wahl, wenn man sich Sexspielzeuge teilt.

Ist der Nächste dran, muss auch ein neues Kondom benutzt werden!

Wenn du dich also für Kondome entscheidest, achte darauf, dass das von dir verwendete Gleitmittel das Kondom nicht angreift (ölhaltige Gleitmittel neigen dazu, dies zu tun).

Verwende Sexspielzeug-Reiniger

Sexspielzeug reinigen (15)

Halte immer einen Sexspielzeug-Reiniger bereit, denn damit kannst du dein Sextoy schnell und diskret desinfizieren, ohne das Material zu beschädigen.

Wenn du einen so starken Orgasmus hast, dass du dich danach nicht mehr bewegen willst, ist das die einfachste und schnellste Lösung, sobald du wieder aufstehen kannst.

Ideal für Faule, wenn auch etwas kostspieliger.

Bei knappem Budget: Verwende milde Seife und Wasser

Sexspielzeug reinigen (16)

Die Verwendung von milder Seife und Wasser ist ebenfalls eine gute Wahl, um dein Sexspielzeug zu reinigen.

Das ist auch eine gute Option, wenn du ein kleines Budget hast und dir keinen Sexspielzeug-Reiniger leisten kannst.

Wasche das Spielzeug zunächst 10 bis 20 Sekunden lang in sauberem Wasser und seife das gute Stück gut und großflächig ein.

Achte darauf eine Seife zu nutzen, die du auch für deinen eigenen Körper nutzen würdest.

Erwäge den Kauf von Spielzeug von renommierten Marken

Sexspielzeug reinigen (17)

Achte darauf, von seriösen Herstellern zu kaufen, denn so kannst du sicher sein, dass du sichere und hochwertige Produkte bekommst, die leicht zu reinigen und zu pflegen sind.

Wenn du vorhast, die besten Sexspielzeuge zu kaufen, empfehlen wir dir, nach Marken wie Satisfyer, Lovense, We-Vibe, Njoy und Womanizer Ausschau zu halten.

Diese Marken bieten hochwertige Vibratoren, Druckwellenvibratoren, Edelstahl-Dildos und mehr – und auch wenn sie etwas hochpreisiger sind, wurden nur die besten Materialien für ihre Herstellung genutzt.

Verwende Sexspielzeug wie vorgesehen

Sexspielzeug reinigen (18)

Jedes Toy ist anders und wenn du dir endlich ein neues Sexspielzeug zugelegt hast, nimm dir Zeit, die Gebrauchsanweisung zu lesen, um den speziellen Reinigungshinweisen genau folgen zu können.

Verwende außerdem keine Haushaltsgegenstände oder Gemüse und Früchte als Sexspielzeug – zumindest niemals zur penetrativen Nutzung.

Das ist unhygienisch, kann zu inneren Entzündungen führen und am Ende übel ausgehen.

Tipp: Wenn du von anal zu vaginal mit deinem Sexspielzeug wechseln willst, wasche es bitte erst gründlich sauber, um Bakterienübertragung zu vermeiden.

Bewahre das Sexspielzeug sauber auf

Wenn du dein Sexspielzeug einzeln in einem Aufbewahrungsbeutel (am besten aus Satin) aufbewahrst, ist es am besten vor Staub und Fremdkörpern geschützt.

Auf diese Weise wird die Belastung durch Schmutz und Staub minimiert und eine Verunreinigung durch andere Sexspielzeuge verhindert.

Auch sollte das Spielzeug nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt sein und an einem trockenen Ort gelagert werden, damit Umwelteinflüsse es nicht beschädigen können.

Geschätzte Kosten: 100 EUR

Bereitstellung:

Werkzeuge:

Materialien: Wasser, Seife, Sextoy-Reiniger

Häufig gestellte Fragen

Sexspielzeug reinigen (22)

Sexspielzeug reinigen mag einfach erscheinen, aber es gibt viel zu lernen, wenn du sicherstellen willst, dass die Gegenstände, die dir zu einem glückseligen Höhepunkt verhelfen, sauber sind.

Wenn du also noch mehr Fragen hast, verstehen wir das! Wir haben unten eine FAQ für weitere Fragen zur Reinigung von Sexspielzeug für dich zusammengestellt.

Kann ich das Sexspielzeug mit meinem Partner benutzen?

Ja, aber denke daran, dass Sexspielzeuge nach jedem Geschlechtsakt und zwischen den Partnern gereinigt werden sollten.

Wer sein Spielzeug mit einem Partner teilt, sollte auf jeden Fall Kondome verwenden, um phallische Spielzeuge abzudecken.

Denn auch wenn du deine Spielzeuge sorgfältig reinigst, besteht immer noch die Möglichkeit einer Infektionsübertragung.

Kann ich das Sexspielzeug sofort nach dem Auspacken benutzen?

Natürlich kann man es kaum mehr erwarten und will das gute Stück gleich zum Einsatz bringen, aber wir empfehlen, das Sexspielzeug nicht direkt aus der Verpackung heraus zu benutzen.

Genau wie bei Unterwäsche oder einem BH solltest du sicherstellen, dass dein Sexspielzeug vollständig hygienisch rein ist, bevor es deine Haut berührt.

Welche Materialien sind für Sexspielzeug am besten geeignet?

Sexspielzeug gibt es aus einer Vielzahl von Materialien, aber als Anfänger solltest du es einfach halten.

Wähle einen Vibrator aus medizinischem Silikon, denn medizinische Qualität bedeutet Krankenhausqualität – oder willst du etwa minderwertige Materialien an deinen Körper lassen?

Das Gewebe der Vagina und der Vulva ist sehr saugfähig und poröser als die Haut an den meisten anderen Körperstellen, daher solltest du keine Sextoy-Materialien verwenden, die nicht von höchster Qualität sind.

Kann ich die Originalverpackung zur Aufbewahrung meines Sexspielzeugs verwenden?

Wir raten davon ab, dein Spielzeug in einer Schachtel aufzubewahren, da es in einem solchen Behältnis noch Keime aufnehmen könnte.

Hochwertigen Produkten liegt bereits ein Aufbewahrungsbeutel bei und so können die Toys ohne Mehrkosten vor der Witterung geschützt an einem kühlen, trockenen Ort sicher aufbewahrt werden.

Woher weiß ich, welches Spielzeug wasserdicht ist?

Hier gibt es einige Verwirrung, denn bei manchen Sexspielzeugen heißt es, sie seien „wasserdicht“, obwohl sie eigentlich nur „spritzwassergeschützt“ sind.

Wenn dein Spielzeug einen batteriebetriebenen Motor hat, kann es normalerweise nicht vollständig in Wasser getaucht werden.

Wenn dein Sexspielzeug eindeutig in der Badewanne benutzt werden kann, steht in der Gebrauchsanweisung außerdem „100% wasserdicht“.

Die meisten hochwertigen Produkte, z. B. von Womanizer oder Satisfyer sind aber ausnahmslos wasserdicht.

Der letzte Wisch…

Wenn du dir ein wenig Mühe gibst, deine Sexspielzeuge richtig zu reinigen, kannst du dich und deinen Partner schützen.

Wenn du diese Tipps befolgst, bleiben deine Sextoys außerdem in einem tadellosen Zustand und du musst nicht ständig neu investieren.

Bleibe bei qualitativ hochwertigem Spielzeug und im Zweifelsfall kannst du vor dem Gebrauch ein Kondom überwerfen.

Wir hoffen, dass du mit all diesen Tipps viel über das Sexspielzeug reinigen gelernt hast und sie bei deiner täglichen Hygiene anwenden kannst!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.