Dildo selber machen – 23 DIY Alternativen

Dildo selber machen - DIY Alternativen

Ein Dildo selber zu machen ist eine Möglichkeit, den unstillbaren Drang zu masturbieren zu befriedigen, wenn man kein Sexspielzeug hat. Und obwohl wir immer empfehlen, ein sicheres Sexspielzeug zu verwenden, gibt es immer wieder Leute, die Dildos selbst bauen wollen. Deshalb haben wir eine Liste mit selbstgebauten Dildos zusammengestellt, die du aus Haushaltsgegenständen herstellen kannst.

Warum einen Dildo selber machen?

Warum sollte jemand einen Dildo selbst bauen wollen? Dafür gibt es mehrere Gründe. Erstens hat derjenige aus dem einen oder anderen Grund noch nicht die wunderbare Welt der Sexspielzeuge kennengelernt. Außerdem könnte es an einer früheren Beziehung liegen, an religiösen Gründen oder daran, dass man keinen Zugang zu echten Sexspielzeugen hat.

Sexspielzeug auf Rechnung

Was auch immer der Grund sein mag, wir sind nicht hier, um darüber zu urteilen. Außerdem wäre es uns lieber, wenn du einen sichereren Weg wüsstest, einen Dildo selbst zu bauen, anstatt einfach irgendetwas in deine Vagina zu stecken und Verletzungen oder Infektionen zu riskieren.

Sind DIY-Dildos sicher?

DIY-Dildos können sicher sein, solange du die unten stehenden Vorsichtsmaßnahmen liest und die Sicherheitsschritte beachtest. Wir von LoveFreund ziehen es jedoch vor, dass du ein echtes Sexspielzeug verwendest, da es sich besser anfühlt und dir viele Jahre lang Freude bereiten wird. Also, hier kommt es…. Der Haftungsausschluss.

LoveFreund ist nicht verantwortlich für Unfälle, Verletzungen oder Infektionen, die durch die Verwendung eines dieser DIY-Dildo Tipps verursacht werden. Dies ist rein zu Unterhaltungszwecken und wir ermutigen niemanden, einen selbstgemachten Dildo zu benutzen. Lesen Sie trotzdem weiter, um weitere Sicherheitsinformationen zu erhalten.

Sicherheitsvorkehrungen bei der Verwendung eines DIY-Dildos

Es ist bekannt, dass Penisse für die Penetration gemacht sind. Und ganz gleich, ob du einen Penis für deine Vagina oder deinen Hintern wählst, der Penis muss in der Mitte fest und an der Außenseite weich sein.

Wenn du keinen Penis in irgendeinem Teil deines Körpers magst, muss ein Ersatzteil für die Penetration ebenfalls gepolstert sein, damit er keine Schmerzen verursacht. Daher sollte jeder selbstgebaute Dildo für deinen Komfort und deine Sicherheit gepolstert sein.

Sexspielzeug statt DIY-Dildos

Verwende immer ein richtiges Sexspielzeug für die Selbstbefriedigung, da es speziell für diesen Zweck hergestellt wird. Und wenn du noch keins hast, empfehlen wir dir, eins bei einem unserer vertrauenswürdigen Partner wie Orion, EIS oder Amorelie zu bestellen. Wenn du nicht online bestellen kannst, such dir ein Geschäft für Unterwäsche und Erotikartikel in deiner Nähe.

Wenn du es aber absolut nicht abwarten kannst, beachte bitte die folgenden Sicherheitsvorkehrungen, wenn du einen Dildo selber machen willst. So kannst du Verletzungen und Infektionen vermeiden.

Sicherstellen, dass es glatt ist

Achte darauf, dass alles, was du in deinen Körper einführst, glatt ist. Denn deine Vagina und dein Anus bestehen aus einer empfindlichen Schleimhaut, die leicht zerkratzt, einreißt und sich infizieren kann. Wenn du also einen Dildo selber machen willst, achte also darauf, dass es weich und glatt ist und keine scharfen Kanten, Splitter oder Bruchstellen hat, die dich verletzen könnten.

Es muss unzerbrechlich sein

Führe niemals etwas in deine Vagina oder deinen Anus ein, das brechen kann. Und das gilt auch für einen DIY-Dildo. Achte also darauf, dass alles was du für einen Dildo zum selber bauen verwendest in dir nicht zerbrechen, reißen oder auseinander fallen kann.

Denn das würde einen peinlichen Besuch in der Notaufnahme und eine unangenehme Verletzung bedeuten.

Verwende niemals einen selbstgebauten Dildo in deinem Hintern

Verwende niemals einen DIY-Dildo in deinem Hintern. Der Grund dafür ist, dass ein Dildo keine aufgeweitete Basis hat. Und ohne einen aufgeweiteten Boden kann ein selbstgemachter Dildo an deinem Schließmuskel vorbeirutschen und sich in den Tiefen deines Darms verirren. Apropos peinliche Besuche in der Notaufnahme: …. Das wäre das Schlimmste! Wenn du also unbedingt etwas in deinen Hintern stecken musst, beachte bitte die Ausnahmen.

Ausnahmen bei selbstgemachten Anal-Dildos

Es gibt Ausnahmen von der Verwendung eines selbstgemachten Dildos für die anale Masturbation. Wenn es zum Beispiel eine sehr breite Basis. Ein gutes Beispiel dafür ist der unten abgebildete DIY-Dildo mit Saugnapf. Weil die Basis dieses Dildos zu groß ist, um in dich hineinzugehen, ist er viel sicherer zu benutzen.

Halt es sauber!

Wenn du einen DIY-Dildo baust, achte darauf, dass das Material, das du verwendest, sauber ist! Wenn du zum Beispiel eines der genannten Obst- oder Gemüsesorten für einen selbstgebauten Dildo verwendest, achte darauf, dass du es vor dem Gebrauch gründlich wäschst. Auf diese Weise kannst du alle Spuren von Schmutz, Keimen und Pestiziden aus dem Produkt entfernen. Wenn du ein Werkzeug oder einen anderen Haushaltsgegenstand verwendest, wasche ihn vor dem Gebrauch gründlich mit Wasser und Seife.

Wenn du die Teile deines Dildos nicht reinigst, kann das zu Infektionen, zur Übertragung von Bakterien oder Viren und möglicherweise zu schmerzhaften Ausschlägen führen.

Verwende ein Kondom

Benutze ein Kondom, egal für welchen Dildo du dich entscheidest! Ein Kondom wirkt als Barriere gegen Schmutz, Keime oder Bakterien, die du bei der Reinigung übersehen hast. Außerdem verhindert es, dass kleine Teile in deinen verloren gehen, falls sich zufällig ein Stück löst. Außerdem kannst du das Kondom einfach abziehen, wenn du fertig bist, und dein DIY-Dildo wird wieder zu dem, was er am Anfang war.

Nur die Eichel bitte!

Den meisten Haushaltsgegenständen, die sich gut für einen DIY-Dildo eignen, mangelt es manchmal an einem bequemen Einführungspunkt, auch bekannt als die Spitze. Hier sind ein paar Dinge, die du verwenden kannst, um sicherzustellen, dass dein selbstgemachter Dildo an der Spitze spitz zuläuft und weicher ist.

  • Wattebällchen – Stopf die Spitze deines Kondoms damit aus, damit sich das Objekt besser einführen lässt.
  • Schwämme – Du kannst Schwammstücke zuschneiden, sie auf das gewählte Objekt legen und mit Klebeband oder Gummibändern befestigen, bevor du ein Kondom überziehst.
  • Make-up-Schwämme – Diese kleinen Schönheiten sind perfekt, um eine bequeme, weiche und feste Spitze für jeden DIY-Dildo zu schaffen.

Polsterung eines DIY-Dildos

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der bei der Herstellung eines Dildos aus Haushaltsgegenständen zu beachten ist, ist die Polsterung. Deshalb findest du hier einige Ideen für einfache Polsterungen, mit denen du gewöhnliche Haushaltsgegenstände in bequeme DIY-Dildos verwandeln kannst.

  • Waschlappen sind etwas, das jeder zu Hause hat, und sie eignen sich perfekt, um ein Objekt zu umhüllen, was das Einführen viel bequemer macht.
  • Schwämme sind die besten Polster, um selbstgemachte Dildos herzustellen. Egal, ob sie nur für die Spitze oder für den gesamten Schaft verwendet werden, Schwämme machen selbstgebaute Dildos matschig und sorgen für ein realistischeres Gefühl.
  • Socken eignen sich gut, um gewöhnliche Haushaltsgegenstände zu polstern, indem man das Objekt entweder in ein paar Socken steckt oder die Socken um das Objekt wickelt.
  • Erste-Hilfe-Materialien kann dir bei der Herstellung eines selbstgemachten Dildos helfen. Verwende Mullbinden, Pflaster oder Mullrollen, die du um ein Küchengerät, eine Flasche oder eine Kerze wickelst, um einen weicheren, dickeren DIY-Dildo herzustellen.
  • Toilettenpapier eignet sich in der Not auch hervorragend als Polsterung. Achte nur darauf, dass du es mit einem Kondom umwickelst, damit es in dir nicht auseinanderfällt!

Materialien, die man bei der Herstellung eines DIY-Dildos zur Hand haben sollte

Für die Herstellung eines selbstgebauten Dildos brauchst du einige Materialien. Denk daran, dass nicht für jede Kreation die gleichen Materialien benötigt werden. Wenn du aber schon im Voraus weißt, was du brauchst, kannst du dir ein Bild davon machen, welche Dildos du mit dem machen kannst, was du gerade zur Hand hast. Hier ist eine gute Liste der Dinge, die du im Haushalt brauchst:

  • Kondome
  • Klebeband
  • Schwämme
  • Waschlappen
  • Make-up-Schwämme
  • Gummibänder
  • Wattebällchen
  • Toilettenpapier
  • Leere Limonadenflaschen
  • PVC-Rohr
  • Konische Kerzen
  • Spielzeug
  • Flaschen
  • Obst und Gemüse
  • Küchenutensilien

Beginnen wir mit unserem ersten DIY-Dildo-Projekt, das zufällig auch anal sicher ist!

1. DIY-Dildo mit Saugnapf

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

Alles was du für diesen selbstgebauten Dildo brauchst:

  • Pömpel
  • 1x Autowaschschwamm
  • Kondome

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Schritt 1

Bei diesem Schritt musst du vorsichtig sein. Zuerst schneidest du mit einem scharfen Messer einen Schlitz in die Unterseite eines großen Waschschwamms. Arbeite mit dem Messer nach oben, um eine Tasche für den Griff des Pömpels zu schaffen. Achte darauf, dass am oberen Ende des Schwamms genügend Platz für die Polsterung der Spitze bleibt.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 2

Als Nächstes schiebst du den Schwamm auf den Stiel des Pömpels und lässt oben einige Zentimeter frei, damit sich dein Dildo beim Einführen natürlich und rund anfühlt.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 3

Schneide dann mit einer Schere jede Seite des Schwamms auf den gewünschten Umfang zu. Für einen schlankeren Dildo kannst du mehr abschneiden, für einen dickeren weniger. Du kannst sogar Formen ausschneiden, um eine holprige Textur zu erhalten.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 4

Zum Schluss überziehst du den Schwamm mit einem Kondom. Und schon hast du einen selbstgebauten Dildo mit Saugnapf für den vaginalen und analen Gebrauch!

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Tipps!

Hier sind einige gute Tipps für die Modifizierung und Verwendung des DIY-Dildos mit Saugnapf. Zunächst solltest du in Erwägung ziehen, den Holzgriff des Pömpels nach deinen Wünschen zu kürzen. Denk daran, dass du von oben schneiden musst, da die Unterseite des Holzgriffs in den Pömpel geschraubt wird. Wenn du den Holzgriff auf die gewünschte Länge gekürzt hast, musst du es etwas abschleifen, damit sie nicht durch den Schwamm ragen.

Zweitens kannst du auch Schwämme um den Holzgriff wickeln, um den selbstgebauten Dildo dicker und matschiger zu machen. Außerdem brauchst du für jede Seite einen Schwamm und musst jeweils zwei Stück mit Klebeband befestigen, wenn du loslegst. Zum Glück gibt das deinem selbstgemachten Dildo eine interessante Form! Zum Schluss noch ein Tipp zur Verwendung.

Kleb deinen DIY-Dildo an eine Wand, die Badewanne oder die Duschwand, um die vaginale Penetration bequemer zu machen, vor allem, wenn du zum ersten Mal einen Dildo benutzt. Und schließlich, dass du viel Gleitmittel auf Wasserbasis verwendest, um einen glitschigen und sinnlichen Ritt zu erleben!

Produktempfehlungen

Du kannst einen Dildo mit Saugnapf kaufen, wenn du dir nicht die Mühe machen willst, einen Dildo selbst zu basteln. Als erstes würde ich diesen Dildo mit Saugnapf empfehlen. Oder, wenn du etwas prickelnde Vibration in deinem Dildo bevorzugst, dieser realistische Dildo mit Saugnapf.

2. Bouncy Ride DIY-Dildo

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

Der nächste auf unserer Liste der Dildos zum selber machen ist dieser Dildo, den du auf zwei Arten benutzen kannst. Hier ist, was du für diesen Dildo zum selber machen brauchst.

  • Diese Art von Pömpel
  • Ein Stück Schleifpapier
  • Kondom

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Schritt 1

Diese Kunststoff Pömpel haben in der Regel eine Kunststoffnaht an der Spitze. Schleife also alle Nähte ab, damit alles glatt und bequem bleibt.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 2

Der letzte Schritt besteht darin, ein Kondom über den Griff zu ziehen und loszuhüpfen.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Tipps!

Da dieser selbstgebaute Dildo eine sehr breite Unterseite hat, ist er geeignet für die anale und vaginale Anwendung. Versuche jedoch, den Griff mit Schwamm zu umwickeln und mit Klebeband zu sichern. Auf diese Weise hast du einen dickeren und weicheren Schaft, den du genießen kannst.

Produktempfehlungen

Du kannst einen Dildo selber machen oder einfach in einen sicheren und bequemen Dildo investieren, der nicht zu teuer ist! Dieser LoveHoney schlanker Silikon-Dildo ist nicht realistisch in der Form und hat einen Saugnapf der gut hält. Als nächstes empfehle ich den LoveHoney Heart Pounder Dildo mit seidig glattem Silikon und bezaubernden Herzen.

3. DIY-Dildo mit einer Babyflasche

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

Wenn du einen etwas dickeren Dildo liebst, dann ist dieses DIY genau das Richtige für dich!

Dies ist ein weiterer Dildo zum selber bauen. Die Art und Weise ließ sie so dildomäßig aussehen, dass die Tatsache, dass es sich um eine Babyflasche handelte, aus meinem Kopf verschwand. Wenn du also eine solche Flasche mit Deckel findest, ist sie das perfekte selbstgebaute Sexspielzeug! Das brauchst du:

  • Babyflasche mit rundem Deckel
  • Schwamm
  • Gummiband
  • Kondom

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Schritt 1

Entferne zunächst den Deckel und schraube den Rand des Babyflaschensaugers ab. Dann schneide zwei Schwammstreifen ab, die um den gesamten Rand herumreichen. Dadurch wird eine Lücke in der Glätte abgedeckt, wenn sie für die Penetration verwendet wird.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 2

Leg die beiden Schwammstreifen um die Flasche herum, unterhalb der Stelle, an der der Rand angeschraubt ist. Fixiere die Streifen mit einem Gummiband. Schraube dann den Rand wieder auf und setze den Deckel auf.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 3

Zum Schluss ziehst du ein Kondom über die Flasche. Dieser DIY-Dildo ist dick und perfekt geformt für diejenigen, die das volle Gefühl bei der Penetration lieben.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

4. DIY-Dildo aus einem PVC-Rohr

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

Wenn du zufällig ein paar schmale PVC-Rohrstücke herumliegen hast, kannst du daraus schnell und einfach einen Dildo machen, der viel Länge hat, um zu befriedigen. In diesem Fall hatte ich ein schmales Stück Rohr von einer kaputten Katzenklappe! Hier ist alles, was du brauchst:

  • Ein Stück PVC-Rohr in einer Größe, die dir gefällt
  • Make-up-Schwamm
  • Waschlappen
  • Gummibänder
  • Kondom

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Schritt 1

Drücke zunächst den Make-up-Schwamm in das Ende des Rohrs.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 2

Als Nächstes wickelst du einen Waschlappen um die gesamte Länge des Rohrs, wobei du darauf achtest, dass die Kante genau am unteren Ende des Make-up-Schwamms liegt.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 3

Befestige den Waschlappen nun mit mehreren Gummibändern.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 4

Zum Schluss überziehst du deine Kreation mit einem Kondom und schon hast du einen langen, befriedigenden Dildo, den du immer wieder verwenden kannst!

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

Produktempfehlungen

Natürlich baust du dir wahrscheinlich einen DIY-Dildo, um ein dringendes sexuelles Bedürfnis zu stillen. Ich verstehe das vollkommen. Dennoch solltest du in jedem Fall einen körperverträglichen, langlebigen Dildo bestellen, der deine Solo-Sessions zum Besten macht, was sie sein können.

Für diejenigen, die diese köstliche Länge wollen, sollten einen Blick auf den Naturdildo mit Saugfuss werfen. Dieser Dildo ist dein bester Freund und wird dir helfen, die Stellen zu erreichen, von denen du nur geträumt hast! Oder, wenn du all das Gute willst – Länge und Umfang – ein aufblasbarer Dildo ist dann perfekt für dich!

5. Selbstgemachter Fisting Dildo

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

Dieser Dildo ist etwas ungewöhnlich, aber er ist für Anfänger und Experten gleichermaßen geeignet, je nachdem, wie du ihn benutzt! Außerdem ist er auch ein tolles, sicheres DIY-Analspielzeug. Hier ist, was du brauchst, um ihn zu bauen:

  • Wattebällchen
  • Medizinische Handschuhe (die Größe ist wichtig!)
  • Ein Stäbchen oder einen anderen Gegenstand, der beim Stopfen hilft

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Schritt 1

Beginne damit, den Handschuh mit Wattebällchen zu stopfen, und konzentriere dich dabei zuerst auf die Finger. Möglicherweise brauchst du ein Stäbchen oder einen Bleistift, um die Wattebällchen an die Enden der Finger zu drücken. Achte darauf, dass du sie fest hineinsteckst, damit die Finger fest auf ihren eigenen Füßen stehen.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 2

Als Nächstes wendest du dich der Handfläche des Handschuhs zu. Stopf den Bereich gut aus, denn die Hand soll ja fest sitzen. Achte darauf, dass du unten genug Platz lässt, um die Öffnung zuzubinden.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 3

Mach einen Knoten in die Öffnung des Handschuhs, so wie du einen Luftballon zubinden würdest.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 4

Zum Schluss benutze Gleitmittel auf Wasserbasis an den Stellen des Handschuhs, die du in dich einführen willst, und genieße diesen einzigartigen Dildo zum Selbermachen. Hier zeige ich zwei verschiedene Größen von Handschuhen, um zu verdeutlichen, wie unterschiedlich die Größen sind. Auf diese Weise kannst du deinen Fisting-Dildo in der von dir gewünschten Größe herstellen.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Tipps!

Da du einen medizinischen Handschuh verwendet hast, brauchst du kein Kondom. Im Gegenteil, man kann den DIY-Fisting-Dildo mit einem guten Gleitmittel auf Wasserbasis einschmieren. Anfänger können diesen DIY-Dildo auch für die vaginale oder anale Penetration verwenden, indem sie einfach die Finger benutzen. Größenwahnsinnige können die Finger zusammennehmen und sie alle einführen, gefolgt von der Hand für einen DIY-Fisting-Dildo, der dich zum Sprudeln bringen wird.

Achte nur darauf, dass du den Knoten im Handschuh nicht verlierst!

Produktempfehlungen

Wenn du dich nach dem vollen Gefühl sehnst, das nur Fisting auslösen kann, probiere diesen realistischen Fisting Dildo aus. Wenn du diesen DIY-Dildo jedoch nur für die erste vaginale Penetration verwenden willst, kann ich dir diesen weichen und schönen, schlanken Dildo empfehlen. Aber wenn du ein Anfänger in der Bottom Play sind, dann versuche diese Anfänger, Silikon Butt Plug für Komfort und Sicherheit.

Die unglaublichen, essbaren DIY-Dildos aus Früchten und Gemüse

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

Okay, du wirst wahrscheinlich keines dieser Obst- und Gemüsesorten essen wollen, nachdem du mit ihnen geschlafen hast, aber hey, wenn das dein Ding ist, dann lass die Fahne wehen!

Einige Obst- und Gemüsesorten haben die perfekte Größe und Form für die Penetration und eignen sich daher perfekt als DIY-Dildos. Aber so praktisch sie auch sind, es gibt ein paar Dinge zu beachten, wenn du Lebensmittel als selbstgemachte Dildos verwenden willst. Diese Dinge sind:

  • Achte darauf, dass das Obst oder Gemüse fest ist und nicht in dir abbricht.
  • Wasche das Obst oder Gemüse, das du als selbstgemachten Dildo verwenden willst, gründlich. Auf diese Weise werden Schmutz, Keime und Pestizide vor dem Gebrauch entfernt.
  • Und zu guter Letzt solltest du niemals Obst oder Gemüse in deinem Hintern verwenden, da sie keine breite, sichere Basis haben. Allerdings können verschiedene Obst- und Gemüsesorten als DIY-Analdildos verwendet werden, wenn du eine Sicherheitsunterlage anfertigst.

Wie man eine Sicherheitsbasis für DIY-Analdildos macht

Bevor du eine Frucht oder ein Gemüse in deinen Hintern steckst, solltest du sicherstellen, dass es eine Sicherheitsbasis gibt, damit es nicht in dich hineinrutscht und unerreichbar wird. In diesem DIY-Dildo-Blog zeige ich dir, wie du eine lange Sicherheitsbasis anfertigst, die du für Mais, Karotten, Gurken oder jedes andere längere Gemüse mit einer harten Schale oder Mitte verwenden kannst. Das brauchst du dazu:

  • Lange J-Schraube
  • Unterlegscheibe und Mutter in geeigneter Größe – je 2
  • Plastikdeckel von einer Schüssel (oder du kannst einen großen Deckel eines Glases verwenden, wenn du ein Loch in der Größe der J-Schraube bohrst).
  • Anstatt diesen Blog mit noch mehr Fotos zu verwirren, findest du auf diesem DIY Anal Toys Blog eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Fotos, die dir zeigt, wie du eine sichere Basis für all diese köstlichen Obst- und Gemüsedildos herstellen kannst. Und dann. Komm hierher zurück und lies weiter, um zu erfahren, welche Obst- und Gemüsesorten die besten DIY-Dildos ergeben.

Verwendung der DIY-Analdildo Sicherheitsbasis

Um die Sicherheitsbasis zu verwenden, wähle nur Obst oder Gemüse, das fest ist und eine Schale hat. Auf meinen Fotos habe ich zum Beispiel eine Zucchini verwendet. Drück das Ende des Gemüses mit Druck nach unten auf den J-Schrauben und drehe es dabei. Achte darauf, dass du dich in der Mitte des Gemüses befindest. Dreh weiter, bis das gewählte Gemüse bündig mit dem Deckel ist. Zum Schluss fügst du noch ein Kondom und ein Gleitmittel hinzu und schon hast du eine sichere Möglichkeit, Gemüse als Dildo in deinem Hintern zu verwenden.

6. Maiskolben Dildo

Bevor du zu einem verpackten, gereinigten Maiskolben greifst, solltest du wissen, dass ungeschälter Mais ein besseres Sexspielzeug ist, da er am Ende spitz zuläuft. Außerdem gibt es am anderen Ende einen Stiel, an dem man sich festhalten kann. Hier sind also einige Schritte, um Maiskolben als selbstgemachten Dildo zu verwenden.

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Schritt 1

Schäle den Mais, indem du die Spelzen nach unten ziehst und sie entfernst. Entferne dann die gesamte Seide.

Schritt 2

Schau dir das Ende des Maiskolbens an und prüfe, wie biegsam er ist. Wenn es sich zu locker anfühlt, schneide es ein wenig ab. Es ist jedoch wichtig, den Maiskolben am Ende schmaler zu lassen, damit das Einführen bequemer ist.

Schritt 3

Wasche den Maiskolben gut und entferne dabei alle Seidenreste. Dann mit einem Handtuch trocken tupfen. Ziehe dann ein Kondom über den Mais und schon hast du einen holprigen, festen und dicken DIY-Dildo zum Genießen!

Da Maiskolben einen extrem starken Kern haben, eignen sie sich hervorragend für einen DIY-Analdildo, solange du die oben beschriebene selbstgemachte Basis verwendest.

7. Gurke DIY-Dildo

Gurken sind perfekte DIY-Dildos! Denn Gurken sind sehr fest, es gibt sie in allen Längen und Umfängen und sie sind praktisch unzerbrechlich, wenn man sie als Sexspielzeug benutzt. Bevor du eine Gurke als selbstgemachten Dildo verwendest, solltest du sie jedoch gründlich waschen und alle rauen Stellen entfernen, die dein Kondom zerreißen könnten. Dann stülpe ein Kondom über die Gurke und genieße es!

Leider empfehle ich Gurken nicht als selbstgemachte Analdildos, da das Innere extrem feucht und weich ist. Daher können sie leicht von der handgefertigten Basis abrutschen und sich in dir verirren.

8. Karotten eignen sich hervorragend für DIY-Dildos für Anfänger

Karotten sind schön fest und es gibt sie in allen möglichen Größen. Daher eignen sie sich hervorragend für DIY-Dildos für Anfänger. Wenn du Karotten mit dickem Boden findest, kannst du sie auch mit der selbstgemachten Sicherheitsbasis als selbstgemachte Analdildos verwenden. Bevor du eine Karotte verwendest, solltest du sie gut waschen und das spitze Ende entfernen, da es leicht abbrechen kann.

Dann mit einem Messer oder Gemüseschäler das Ende abrunden und alle rauen Stellen glätten.

Anschließend ein Kondom auflegen und genießen!

9. Zucchini und Kürbis DIY-Dildos

Zucchini und andere Kürbisarten sind interessante DIY-Dildos, da es sie in Dutzenden von Sorten, Formen und Farben gibt. Daher eignen sie sich hervorragend als selbstgemachte Dildos für die vaginale Penetration. Einige Sorten eignen sich auch für die anale Penetration, sowohl mit als auch ohne die selbstgemachte Sicherheitsbasis. Das heißt, solange die Basis des Kürbisses zu breit ist, um in deinen Anus zu passen. Denk an Auberginen.

Wie bei jeder anderen Frucht oder jedem anderen Gemüse solltest du auch deinen selbstgebauten Dildo gründlich mit Wasser und Seife waschen. Dann zieh ein Kondom über, damit er sich glatt anfühlt und trag etwas Gleitmittel auf.

10. Banane DIY G-Punkt Dildo

Die natürliche Krümmung der Banane macht sie zum idealen Dildo für die Stimulation des G-Punkts. Da das Innere der Banane jedoch viel zu weich ist, ist es keine Frucht, die für die anale Penetration verwendet werden kann. Bevor du also eine Banane für den Solospaß verwendest, solltest du sie gut waschen und sicherstellen, dass die Unterseite nicht so rau ist, dass es das Kondom durchsticht.

Wenn du Schleifpapier oder eine Nagelfeile zur Hand hast, glätte die Unterseite der Banane. Dann ziehst du ein Kondom über und stimulierst mit dem unteren Teil deinen G-Punkt. Achte darauf, dass die Banane nicht zu reif ist, denn je reifer sie ist, desto weicher ist sie. Das hat zur Folge, dass die Banane leicht auseinanderfallen kann. Achte also darauf, dass dein Bananen-Dildo ein bisschen grün ist, damit er schön fest bleibt.

11. Tolle Alternativen zu selbstgemachten Obst- und Gemüsedildos

Obwohl sich aus Produkten schnell und lecker Dildos basteln lassen, würden einige von uns das Essen lieber dem Essen überlassen. Aber wenn du ein Feinschmecker bist, innerlich und äußerlich, dann solltest du dir diese fantastischen, hochwertigen Silikonkreationen ansehen, die dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen und deine Genitalien feucht werden lassen.

Dieser schöne Maiskolben aus Silikon muss nicht geschält oder gewaschen werden. Außerdem ist kein Kondom erforderlich! Aber wenn du dich nach G-Punkt-Stimulation mit deinem Essen sehnst, probiere diese schöne, reife Silikon-Banane oder diesen einzigartigen, gebogenen Gurken-Silikondildo. Schließlich, wenn Sie Abwechslung in Ihrem Silikon-Lebensmittel-Dildos mögen, gleiten in diesem rot-scharfen Chili-Pfeffer oder kühlen Dinge mit diesem süßen und weichen Marshmallow Twist.

Aber bevor wir den Gang der Silikonprodukte verlassen, kannst du deine Emoji-Träume wahr werden lassen, indem du diesen Silikon-Auberginen-Dildo zwischen deine Schenkel schiebst.

Klassischer DIY-Dildo aus Haushaltsgegenständen

Überall im Haus sieht man phallusförmige Gegenstände, die sich mit ein bisschen Einfallsreichtum perfekt als selbstgemachter Dildo eignen. Das Objekt soll weich und bequem sein, damit es sich gut einführen lässt. Außerdem soll dein selbstgemachter Dildo erfüllend sein, also dicker als ein durchschnittlicher Holzlöffel.

Ich werde dir also zeigen, wie du gewöhnliche Haushaltsgegenstände in einführbare, selbstgemachte Dildos verwandeln kannst, die dich nichts kosten werden.

12. Kochutensil DIY-Dildo

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

Du brauchst:

  • Schneebesen
  • Toilettenpapier
  • Kondom

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Schritt 1

Zuerst wird das Toilettenpapier gerollt oder gefaltet und in die Mitte gestopft. So bleibt er flexibel, ohne dass er völlig zusammenfällt.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 2

Dann ziehst du das Ende des Schneebesen mit einem Kondom über und genießt es!

Denk daran, dass du diesen Dildo nicht als Analdildo verwenden kannst, da er keinen aufgeweiteten Boden hat.

Du kannst aber auch das Ende des Griffs verwenden. Außerdem kannst du einen Waschlappen um den Stiel wickeln, bevor du ein Kondom überziehst, um ihn ein bisschen dicker zu machen.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

13. DIY-Dildo mit einem Marker

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

Du brauchst:

  • Ein großer Marker
  • Ein Paar Socken – am besten Kniestrümpfe
  • Kondom

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Schritt 1

Zuerst lässt du den Marker in die Socke fallen.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 2

Als Nächstes wickelst du den oberen Teil der Socke um den Marker und befestigst es mit einem Gummiband.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 3

Für einen dickeren Dildo kannst du auch eine Socke in die andere stecken. Oder du verwendest eine dickere oder dünnere Socke, um den Umfang so anzupassen, wie es dir am besten gefällt. Aber wenn du keinen Marker zu Hause herumliegen hast, kannst du diese Alternative ausprobieren!

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

14. Toothbrush Holder Homemade Dildo

Zahnbürstenhalter sind toll für unterwegs. Aber sie sind auch die perfekte Basis für einen DIY-Dildo. Alles, was du brauchst, ist ein Zahnbürstenhalter, ein Kniestrümpfe, ein Gummiband und ein Kondom. Dann einfach die Anleitung oben befolgen und genießen.

15. Kerze DIY-Dildo

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

Kerzen sind die perfekte Form für einen selbstgemachten Dildo. Außerdem sind sie länger als manche Haushaltsgegenstände und sorgen für ein tieferes Vergnügen. Da sie jedoch dünn sind und leicht brechen können, solltest du sie etwas breiter machen und mit einer weichen Spitze versehen, um das Einführen angenehmer zu machen.

Du brauchst:

  • Kerze
  • Waschlappen
  • Gummibänder
  • Make-up-Schwamm
  • Kondom

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Schritt 1

Zuerst wickelst du die Kerze in einen oder zwei Waschlappen ein, je nachdem, wie dick du dein Sexspielzeug bevorzugst. Achte darauf, dass die Spitze der Kerze frei bleiben.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 2

Als Nächstes befestigst du den Waschlappen mit einem Gummiband.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 3

Nun nimmst du den Schminkschwamm und stichst mit einer spitzen Schere ein Loch in den Boden. Mit dem Finger kannst du dann das Loch vergrößern.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 4

Stecke nun den Make-up-Schwamm auf das freiliegende Ende der Kerze und arbeite ihn zu ¾ durch den Schwamm, damit er nicht abrutscht.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 5

Zum Schluss ziehst du dir ein Kondom über deinen DIY-Dildo und verbringst ein paar schöne Stunden mit mir.

Vergiss nicht, dass du deinen Kerzendildo dicker machen kannst, indem du ihn mit einem Handtuch umwickelst oder mit Schwämmen auspolstert.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

16. Seifenblasenstab DIY-Dildo

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

Frühling und Sommer sind die beste Zeit, um Seifenblasenstäbe zu finden. Und sie sind der perfekte DIY-Dildo, weil sie eine wunderbare Textur und eine schöne Länge haben. Und wenn du fertig bist, ziehst du das Kondom ab und hast eine Tube mit Seifenblasen zum Spielen.

Du brauchst:

  • Seifenblasenstab
  • Wattebällchen
  • Kondom

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Schritt 1

Öffne zuerst dein Kondom und stopfe das Ende vorsichtig mit etwa vier Wattebällchen.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 2

Nun rollst du das Kondom über den Dildo ab und genießt die Zeit mit deinem Dildo! Wenn du jedoch einen dickeren Dildo wünschst, wickle den Stab einfach in einen Waschlappen und befestige ihn mit Gummibändern, bevor du das Kondom überstreifst.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

17. DIY-Eisdildo

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

Ein selber gemachter Eisdildo ist einfach, kostengünstig und eine aufregende Möglichkeit, deine sexuelle Routine um einige Temperaturspiele zu erweitern. Hier ist, was du brauchst, um einen zu machen!

  • Kondom
  • Papprolle für Papierhandtücher

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Schritt 1

Entrolle ein Kondom und lass es in der Papprolle herunterhängen. Dann falte etwa 5 cm des Kondoms über den oberen Rand der Papprolle.

Schritt 2

Nun fällst du das Kondom langsam mit Wasser bis es fast ganz oben ist.

Schritt 3

Lege dann die Papprolle und das mit Wasser gefüllte Kondom aufrecht sehend in den Gefrierschrank. Lass es über Nacht einfrieren.

Schritt 4

Nimm deinen DIY-Dildo aus dem Gefrierschrank und binde das Ende des Kondoms wie einen Luftballon zu. Dann nimmst du die Papprolle ab und schon ist dein DIY-Eisdildo einsatzbereit.

Es gibt andere Möglichkeiten, wie du einen DIY-Eisdildo mit anderen Materialien bauen kannst.

18. DIY Flasche Dildo

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

Manchmal braucht man einfach ein richtig dickes Spielzeug, um den Job zu erledigen. Und kein anderer DIY-Dildo kratzt diesen Juckreiz wie einer, der aus einer Trinkflasche gemacht ist. Du solltest darauf achten, dass die Flasche aus dickem Plastik ist, damit sie nicht zusammenfällt, während du sie benutzt.

Du brauchst:

  • Eine dicke Trinkflasche
  • Schwamm
  • Gummibänder
  • Kondom

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Schritt 1

Falte zunächst den Schwamm über den Deckel der Trinkflasche. Dann wird der Schwamm mit Gummibändern befestigt.

So entsteht ein weicher Übergang zwischen Flaschenhals und Flaschenkörper.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 2

Als nächstes schneidest du die Ecken des Schwamms ab, damit er runder ist.

So sollte der Schwamm am Ende aussehen.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 3

Zum Schluss ziehst du vorsichtig ein Kondom über die Flasche. Verwende unbedingt viel Gleitmittel, damit du deinen dicken DIY-Dildo genießen kannst

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

19. DIY Wasserspritzer-Dildo

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

Der Sommer ist die perfekte Zeit, um einen Ausflug in die Saisonabteilung deines örtlichen Geschäfts! Dort gibt es nämlich einige preiswerte, phallusförmige Sommerspielzeuge, die sich perfekt für DIY-Dildos eignen. Zusammen mit den Seifenblasenstäbchen oben habe ich mir diesen Wasserspritzer geschoppt, denn er ist land, stark und hat eine schöne, konische Form.

Da er aber etwas schmal und hart ist, zeige ich dir wie du diesen Wasserspritzer für dein Selbstvergnügen bequemer machen kannst. Das brauchst du:

  • Ein Paar knielange Socken
  • Gummibänder
  • Kondom
  • Klebeband

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Schritt 1

Zuallererst musst du den Griff mit Klebeband am Hauptstab befestigen.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 2

Als nächstes musst du den Kniesocken über den Wasserspritzer ziehen. Wenn du einen dickeren, weicheren Dildo möchtest, kannst du eine weitere Socke darüber ziehen oder einen Waschlappen über die Socken wickeln. Anschließend befestigst du alles mit Gummibändern.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 3

Zum Schluss ziehst du ein Kondom über den Socken und voilà – jetzt hast du den perfekten selbstgebauten Dildo für heiße Sommernächte!

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

20. DIY Haarbürste-Dildo

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

Eine Haarbürste ist eine der einfachsten Alternativen, um einen Dildo selbst herzustellen. Außerdem kann sie anal verwendet werden, da sie eine breite Basis hat. Und obwohl du deiner Fantasie freien Lauf lassen kannst, um deine Haarbürste zu polstern, kannst du hier einen selbstgebauten Dildo mit deiner Bürste und einigen Schwämmen herstellen. Das brauchst du dazu:

  • Haarbürste
  • 2x Schwämme
  • Gummibänder
  • Kondom

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Schritt 1

Falte zunächst den ersten Schwamm über das Ende des Bürstengriffs. Dann befestigst du die mit einem dicken Gummiband.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 2

Als Nächstes wickelst du den zweiten Schwamm unterhalb des ersten Schwamms um den Bürstenstiel. Befestigest du dann diesen Schwamm oben und unten mit Gummibändern.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 3

Schneide als Nächstes die Ecken des oberen Schwamms ab, damit er eine rundere Form erhält.
Am Ende sollte es ungefähr so aussehen.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 4

Zum Schluss ziehst du beide Schwämme mit einem Kondom über und schon hast du einen schnellen und einfachen Dildo.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

21. DIY Sprühflasche Dildo

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

Sieh dich bei deinen Körperpflegeprodukten um, und ich bin sicher, dass du eine Sprühflasche findest, die die perfekte Größe und Form hat, um einen Dildo zu basteln. Hier habe ich diese Flasche mit der Leave-in-Conditioner, die die perfekte Größe hat, um sie zu befriedigen. Aber bevor du mit deiner Produktflasche durchdrehst, hier sind ein paar Änderungen, die du vornehmen kannst, damit sich dein DIY-Dildo toll anfühlt.

Du brauchst:

  • Sprühflasche
  • Waschlappen
  • Gummibänder
  • Klebeband
  • Make-up-Schwämmchen

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Schritt 1

Wenn du noch den Deckel der Sprühflasche hast, befestige diesen zunächst mit Klebeband.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 2

Dann rollst du die Sprühflasche in ein Tuch ein, sodass der Deckel frei liegt. Zunächst befestigst du das Tuch mit Gummibändern, wobei du darauf achtest, dass das Tuch nicht abrutscht.

Am Ende soll es so aussehen.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 3

Als Nächstes schneidest du einen Schlitz in die Unterseite eines Make-up-Schwamms. Dann öffnest du mit deinen Fingern die Mitte, so dass sie über den Flaschendeckel passt.

Alternativ kannst du auch einen Haushaltsschwamm verwenden, den du oben faltest und mit einem Gummiband sicherst – achte darauf, dass du ihn abrundest. Zum Schluss befestigst du den Schwamm mit Klebeband, ziehst den Waschlappen nach oben und hältst ihn mit einem weiteren Gummiband fest.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 4

Zuletzt ziehst du ein Kondom über deinen DIY-Dildo und genießt eine heiße Solosession.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

22. DIY ausgestopftes Kondom

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

Dieser einfache DIY-Dildo ist extrem einfach zu machen und kann weggesteckt und wiederverwendet werden! Alles, was du für dieses Projekt brauchst ist:

  • Ein Kondom – vorzugsweise eine stärkere Sorte
  • Ein paar Wattebällchen

Schritt-für-Schritt Anleitung:

Schritt 1

Zuerst nimmst du das Kondom aus der Verpackung.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 2

Dann nimmst du einige Wattebällchen und befeuchtest sie mit warmem Wasser.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 3

Nun stopfst due die nassen Wattebällchen in das Kondom. Dann quetschst und formst du die Wattebällchen nach und nach und füllst das Kondom ein paar Zentimeter von oben.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen
Schritt 4

Zum Schluss bindest du das Ende des Kondoms zu, wie bei einem Luftballon. Trage dann ein wenig Gleitmittel auf und genieße eine weiche, warme Solosession! Wenn du fertig bist, spüle es gut aus und wickle es zur Wiederverwendung in einen Plastikbeutel. Oder du tupfst es trocken und legst es in den Gefrierschrank, um beim nächsten Mal ein aufregendes Temperaturspiel zu haben.

Dildo selber bauen - DIY Alternativen

23. Andere DIY-Dildo Ideen, die dich inspirieren

Dieser Blog würde ewig weitergehen, wenn ich jede einzelne Idee aufzählen würde, die ich für einen selbstgemachten Dildo habe. Zum Beispiel, ein starkes Kondom mit Silikon zu füllen und es aushärten zu lassen, so dass ein selbstgemachter Dildo entsteht, den man immer wieder verwenden kann. Oder man polstert den Griff eines Spatels, um einen Dildo herzustellen, der sowohl vaginal als auch anal verwendet werden kann.

Aber das muss doch irgendwann ein Ende haben, oder?

Deshalb hoffe ich, dass diese Ideen für selbstgemachte Dildos deine Fantasie angeregt haben, damit du etwas mit den Dingen machen kannst, die dir zur Verfügung stehen.

24. Andere DIY-Projekte, die man ausprobieren kann

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.